| 00.00 Uhr

Streitschlichter
"Benrader sind ein friedliches Volk"

Streitschlichter: "Benrader sind ein friedliches Volk"
Früher Rektor, heute Streitschlichter: Alfred Kuhn. FOTO: Lammertz
Krefeld. Die Benrader sind ein friedliches Volk, sagt Alfred Kuhn. Und er muss es wissen, denn er ist Schiedsmann für den Stadtteil im Krefelder Westen. Seit seiner Berufung in das Amt in 2015 hat er pro Jahr rund 15- bis 20-mal Streit geschlichtet. Typische Fälle, berichtet der ehemalige Schulleiter der Regenbogenschule im Südbezirk, sind Konflikte in der Nachbarschaft. "Überwuchs, Äpfel auf der falschen Seite des Zauns, Ärger mit dem Parken", zählt er auf. Nicht immer kommt es zu einem offiziellen Schlichtungsverfahren. "Ein Gutteil meiner Tätigkeit sind sogenannte Tür und Angel Fälle", erklärt er. Dann gibt Kuhn Ratschläge, wie man Streitigkeiten beenden kann, bevor es eskaliert. Den Rechtsanwalt vermeiden, lautet das ausgegebene Ziel.

"Das friedliche Nebeneinander ist mir ganz wichtig," erklärt Kuhn, der seit rund einem Jahr im Ruhestand ist, seine Motivation, sich für das Ehrenamt des Schiedsmannes zu bewerben, das Schlichten von Meinungsverschiedenheiten, sei ihm aus seiner Tätigkeit als Lehrer vertraut. "Wenn es gelingt, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, ist oft schon viel erreicht."

Schiedsmann Alfred Kuhn ist an der Breuninger Straße 4 und unter der Telefonnummer 77 42 52 zu erreichen.

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Streitschlichter: "Benrader sind ein friedliches Volk"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.