| 15.11 Uhr

Serie "MiezWohnung gesucht"
Diese Tiere aus Krefeld suchen ein neues Zuhause

Video: Diese Tiere aus Krefeld suchen ein Zuhause
Krefeld. Wenn Freddy auf Fremde trifft, verhält er sich gar nicht arttypisch: Der dreijährige Kangal ist Menschen gegenüber aufgeschlossen. Außerdem in unserer Tierheim-Serie: der energiegeladene Husky Sky und acht scheue Wildkatzen. Von Dominik Jungheim und Vanessa Martella

Im Tierheim Krefeld treffen wir heute zwei besonders große Vertreter auf der Hundewiese. Zum einen ist da Freddy: Der junge Kangal ist richtig gerne draußen. Bevor er frisst, will er sich erst einmal bewegen. Anders als seine Artgenossen ist Freddy Fremden gegenüber aufgeschlossen und lässt sich auch mal richtig schmusen.

Ein Kangal mit besonderem Geschmack 

Interessenten müssen dem Kangal ein ebenerdiges Zuhause bieten, denn Freddy leidet an einer Hüftgelenksdysplasie. Genauer heißt das: Er kann keine Treppen gehen. Dazu rät Andrea Baden zu einer klaren Führung. Im Video verrät die Tierheim-Mitarbeiterin auch, was Freddys derzeitiges Lieblingsessen ist. In Sachen Futter ist der dreijährige Kangal nämlich ganz schön wählerisch. 

Das haben Freddy und Sky wohl gemeinsam. Wenn es um Futter geht, kann der Husky ganz schön besitzergreifend sein. Und das nicht nur bei seinem eigenen - der Rüde vergreift sich gerne auch an den Mahlzeiten der Menschen. Die Vorbesitzer konnten damit nicht umgehen und haben Sky in das Tierheim gebracht. Dort lebt er nun schon eine ganze Weile. 

Wenn andere frieren, blüht Sky richtig auf 

Auf der Wiese zeigt sich, wie energiegeladen der siebenjährige Husky ist. Minusgrade gefallen dem Schlittenhund. Im Video erklärt Andrea Baden, was neue Besitzer mitbringen müssen und was für ein Zuhause für Sky optimal wäre.

Und dann sind da noch Nelly und ihre sieben, noch namenlosen Artgenossen. Die Wildkatzen wurden gefunden oder abgegeben. Sie brauchen ein ruhiges Händchen. Optimal wäre ein Bauern- oder Reiterhof, wo sie Mäuse jagen können und regelmäßig Futter bekommen. Und wer weiß - vielleicht kann ein neuer Halter doch noch das ein oder andere Katzenherz für sich gewinnen. 

Sie haben sich in eines der Tiere verliebt? Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie das Tierheim Krefeld so:

Tierheim Krefeld

Flünnertzdyk 190

47802 Krefeld

Tel.: 02151 562137

E-Mail: tsz@tierheim-krefeld.de

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diese Tiere aus Krefeld suchen 2018 ein neues Zuhause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.