| 00.00 Uhr

Krefeld
Goldstickerin zeigt ihr Handwerk

Krefeld. Das Deutsche Textilmuseum zeigt zurzeit die Ausstellung "Seide - Textile Pracht aus 2000 Jahren". Die ehemalige Restauratorin des Textilmuseums, Ulrike Müllners, wird am Sonntag, 17. Juli, von 10 bis 18 Uhr in der Ausstellung das alte Handwerk der Goldstickerei vorführen. Zudem wird sonntags um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung angeboten. Das Museum am Andreasmarkt präsentiert zurzeit über 240 Seiden-Exponate aus der eigenen Sammlung. Die ältesten Objekte sind rund 2000 Jahre alt und stammen aus der Zeit der Han-Dynastie in China. Aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts präsentiert die Schau Abend-, Cocktail- und Brautkleider aus Seide sowie Haute-Couture-Kleider von Dior und Balmain.

Neben der Mobilität von Handelsgütern und Handwerkern entlang der Seidenstraße thematisiert die Ausstellung die Entwicklung der Seidenweberei, die sich verfeinernden Webtechniken, die sich verändernden Moden sowie die Konsumgeschichte. Die letzte Vorführung von Ulrike Müllners im Deutschen Textilmuseum findet am Sonntag, 21. August, von 10 bis 18 Uhr statt. Das Textilmuseum gehört zu den international wichtigsten Sammlungen mit historisch kostbaren Textilien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Goldstickerin zeigt ihr Handwerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.