| 00.00 Uhr

Krefeld
Museen Burg Linn öffnen am Montag

Krefeld: Museen Burg Linn öffnen am Montag
Die Burg Linn mit ihrer intakten Vorburg zeigt immer noch das unverfälschte Bild einer mittelalterlichen Burganlage. FOTO: stadt
Krefeld. Die Stadt Krefeld öffnet Burg und Jagdschlösschen mit dem Archäologischen Museum am Tag der Deutschen Einheit von 10 bis 18 Uhr für Besucher. Das benachbarte Deutsche Textilmuseum Krefeld ist momentan geschlossen. Von Lena Bender

Die Museen Burg Linn sind ein lohnendes Ausflugsziel für Familien am Tag der Deutschen Einheit am Montag, 3. Oktober. Die Häuser an der Rheinbabenstraße 85 in Krefeld öffnen von 10 bis 18 Uhr. Im Archäologischen Museum werden Funde aus dem römischen Kastell Gelduba mit seinem Hafen und der Zivilsiedlung präsentiert. Das römische Kastell in Krefeld war Teil des Niedergermanischen Limes und soll 2020 als Welterbe eingetragen werden. Zudem sind zahlreiche Objekte zu sehen, die im größten erforschten römisch-fränkischen Gräberfeld in Europa gefunden wurden, darunter das 1962 aufgedeckte Grab eines fränkischen Fürsten. In der nicht ausgeraubten Ruhestätte wurde auch ein goldener Helm entdeckt, der im Archäologischen Museum ausgestellt wird.

Die Wasserburg Linn ist eine der ältesten Burganlagen des Niederrheins. Der erhaltene Baubestand gehört größtenteils in das 13. Jahrhundert. Die durch Otto von Linn wohl kurz vor 1200 begonnene, durch sechs für die damalige Zeit sehr moderne Flankentürme geschützte Ringmauer aus Backsteinen ist fast vollständig erhalten. Von einem breiten Wassergraben umgeben, bietet sie mit ihrer intakten Vorburg immer noch das unverfälschte Bild einer mittelalterlichen Burganlage. Momentan jagen dort und im angrenzenden Park zahlreiche Menschen die kleinen Monster wie Pikachu, Schiggy und Bisasam. Denn rund um die Burg befinden sich für das Spiel "Pokémon Go" einige Pokéstops und Arenen.

Das ehemalige Back- und Brauhaus in der Vorburg ließ der Kölner Kurfürst Clemens August um 1740 für seine seltenen Aufenthalte in Linn als Jagdschlösschen umbauen. Die heutige museale Einrichtung bietet einen Querschnitt bürgerlichen Wohnens des 18. und 19. Jahrhunderts. Neben den zahlreichen Einrichtungsgegenständen begegnen Besucher beim Gang durch die Räume Bilder der Kölner Kurfürsten und von Krefelder Bürgern, die über 200 Jahre die Stadt- und Bürgergeschichte widerspiegeln. Das Museum Burg Linn zeigt zurzeit zudem die von Angelika Rösner kuratierte Sonderausstellung "Dialog". Die Professorin vom Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein stellt historischen Exponaten moderne Designobjekte mit besonderen Oberflächen, Strukturen und Farbtönen gegenüber. Die Entwürfe der Designerin schöpfen aus Details mittelalterlicher Bauten, den Strukturen und vielfältigen Farben des Sandsteins und den Spuren menschlicher Bearbeitung und Zeit.

Das benachbarte Deutsche Textilmuseum Krefeld ist momentan geschlossen. Dort wird die nächste Ausstellung "Asia - Europe III. Fiber Art" am Sonntag, 16. Oktober, eröffnet. Das Deutsche Textilmuseum Krefeld gehört zu den international wichtigsten Sammlungen mit historisch kostbaren Textilien und Bekleidung. Die Sammlung umfasst heute fast 30.000 Objekte aus allen Teilen der Welt von der Antike bis zur Gegenwart. Das Museum zeigt nur Wechselausstellungen.

www.krefeld.de/textilmuseum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Museen Burg Linn öffnen am Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.