| 00.00 Uhr

Krefeld
Ostereier-Kippen am Sonntag im Brempter Hof

Krefeld. Am Ostersonntag ab 11 Uhr pflegt der Uerdinger Heimatbund wieder die alte Tradition des Eierkippens im Brempter Hof an der Alten Krefelder Straße 4. In einem "Zweikampf" werden die Ostereier zuerst mit den Spitzen, dann mit den gerundeten Seiten aneinandergeschlagen: "Spitz op Spitz und Bohl op Bohl". Das eingedrückte Ei wechselte dann den Eigentümer. Früher soll es vorgekommen sein, dass ein "Eierkipper" ein Ei aus Gips eingeschmuggelt und so alle betrogen hatte.

Wenn das bemerkt wurde, ertönte der Ruf: "Klomp uut", und dann bekam der Übeltäter eine Tracht Prügel mit den Holzklompen. Für eine kleine Stärkung ist auch gesorgt. Der Heimatbund hat dafür gesorgt, dass Ostereier in ausreichender Menge vorhanden sind. Übrigens werden die Krefelder Geo-Cacher, die etwa 50 Teilnehmer erwarten, das Eierkippen am Ostersonntag wieder als eine Zielstation nützen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ostereier-Kippen am Sonntag im Brempter Hof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.