| 00.00 Uhr

Krefeld
Platz vor neuer Feuerwache nach Bob Miller benannt

Krefeld. Der Namensgeber aus der Partnerstadt Leicester war bei einem Einsatz tödlich verunglückt.

Der Platz vor dem Haupteingang der neuen Feuerwache heißt jetzt Bob-Miller-Platz. Die Enthüllung des Namensschildes war der emotionale Höhepunkt eines Besuchs von 21 aktiven und pensionierten Feuerwehrleuten aus der britischen Partnerstadt Leicester in Krefeld. Der Platz ist zu Ehren des 2002 bei einem Einsatz tödlich verunglückten Kollegen der Feuerwehr Leicester "Bob-Miller-Platz" benannt worden.

Oberbürgermeister Frank Meyer begrüßte die Gäste: "Ich finde es großartig, dass die Feuerwehren aus Leicester und Krefeld seit 44 Jahren in engem Kontakt stehen. Letztlich wachsen durch solche und viele andere Begegnungen unsere beiden Städte zusammen, weil die jeweils andere Stadt kein fremdes Terrain mehr ist." Natürlich bekamen die Kollegen aus England auch die neue Hauptfeuer- und Rettungswache zu sehen. Sie zeigten sich beeindruckt, insbesondere von den Ausbildungs- und Übungseinrichtungen.

Überraschung für die Gäste: Ein Fenster aus dem alten "Headquarter Leicester", das der Krefelder Berufsfeuerwehr geschenkt worden war, ist in der neuen Wache eingebaut. Das Treffen war auch von gemeinsamen Aktivitäten und Wettkämpfen gekennzeichnet, bei denen die Kollegen aus Leicester am Ende die Nase vorn hatten.

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Platz vor neuer Feuerwache nach Bob Miller benannt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.