| 00.00 Uhr

Krefeld
Sängerbund und MGV Uerdingen: Frühling in der Michaelskirche

Krefeld. In die Michaelskirche hatte der Vereinigte Männerchor aus Bockumer Sängerbund und Uerdinger Männergesangverein am Samstag zu seinem Frühlingskonzert geladen, und kaum ein Platz blieb frei. "Freude soll unser Singen bringen", lautete eine Zeile im ersten Lied, und das tat es auch - in der ersten Hälfte mit eher älterem Repertoire, in der zweiten mit modernerem. Von Mojo Mendiola

Mit Titeln von Wilhelm Heinrichs und Quirin Rische ging's los, anheimelnd der " Abend am Niederrhein" und witzig die Visionen eines Beschwipsten mit dem ironischen Titel "Blauer Mond". Bei Schuberts "Abendfrieden" gesellte sich Sigrid Althoff am Konzertflügel dazu, die sich nicht nur als ausgezeichnete Begleit-Pianistin, sondern auch als Solistin bewährte. Ihre Soli "Frühlingsrauschen" von Christian Sinding und "The River Flows In You" aus dem Film "Twilight" überzeugten spieltechnisch und die richtige Dosis Gefühl.

Auch in Sachen Gesang gab es Solisten. Christiane Linke (Sopran) und Stefan Lex (Tenor) führten sich mit einer Szene aus Puccinis Oper "La Bohème" ein und ernteten rauschenden Beifall. Auch der Vereinigte Männerchor wagte sich ans Opernfach. Nach dem Pilgerchor aus Wagners "Tannhäuser" gab es den Chor der Schmiedegesellen aus Lortzings "Waffenschmied", und Marc Westmeier sorgte am Schlagzeug für eine Ahnung von Hammer und Amboss. Alle zusammen beschlossen das erste Set mit dem Trinklied aus Verdis "La Traviata".

Nachdem die Bockumer und Uerdinger Sänger Reinhard Meys "Über den Wolken" und den Karat-Hit "Über sieben Brücken musst du gehn" absolut überzeugend in das Männerchor-Klangbild übertragen hatten, bot das Solistenpärchen mit "All I Ask Of You" (Phantom der Oper), "Schau, was Liebe ändern kann" (Aspects of Love) und "Memory" (Cats) drei Titel von Andrew Lloyd-Webber sowie Leonard Bernsteins "Tonight" (Westside Story) und "Alles was du kannst, kann ich noch viel besser" aus "Annie Get Your Gun" von Irving Berlin - auch diese Musical-Titel leider im gesanglichen Duktus der Oper. Das streitende Pärchen Annie und Frank begeisterte das Publikum vor allem durch das szenische Ausagieren seines Geplänkels. Mit Milton Agers "Sing mit mir" und vor allem Gus Antons "Spiel Zigeuner" zeigte sich der Vereinigte Männerchor noch einmal fröhlich-forsch, ja richtiggehend feurig, und nach dem großen Finale mit einem Melodien-Medley "zum Verlieben" dankte das Publikum den Akteuren und ihrem musikalischen Leiter Stephan Krings mit großem Applaus.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sängerbund und MGV Uerdingen: Frühling in der Michaelskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.