| 00.00 Uhr

Krefeld
Sparda-Bank-Cup diesmal nur als Light-Version

Krefeld. Weil die Glockenspitzhalle gesperrt ist, wird die beliebte Sportveranstaltung nur für die Grundschulen ausgetragen.

Krefelds größte Schulsportveranstaltung, der Sparda-Bank-Cup, wird im Jahr 2016 nur als reines Fußballturnier für Grundschulen ausgetragen. In den vergangenen Jahren war die ungemein beliebte Veranstaltung stets als Turnier für alle Schulformen ausgetragen worden. Das gab der Ausschuss für Schulsport um seine Vorsitzende Ann-Kathrin Kamber gestern bei der Gruppenauslosung bekannt. Hintergrund sind keine Sparzwänge, sondern Terminprobleme. Normalerweise wird das Turnier immer im Frühjahr ausgetragen, doch da die Glockenspitzhalle noch auf nicht festgelegte Zeit für die Unterkunft von Flüchtlingen bereitsteht, mussten die Verantwortlichen um Chef-Organisator Thomas Presch sowohl zeitlich als auch räumlich ausweichen.

Gespielt wird nun an drei Tagen: Am Dienstag, 31. Mai, sind von 10 bis 16 Uhr auf den Vorplätzen der Grotenburg die Vorrundenspiele für die 24 Jungenmannschaften der 21 teilnehmenden Schulen mit über 300 Kindern (zum Vergleich: Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 26 Schulen mit 31 Teams teil). In vier Sechsergruppen ermitteln die Kinder dann ihre Endrundenteilnehmer, die am Donnerstag, 16. Juni (einen Tag später beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich), ihre beiden Finalisten ermitteln.

Am gleichen Tag spielen, ebenfalls auf den Vorplätzen der Grotenburg, auch die acht Mädchenteams und ermitteln auch ihre Endspielpaarung - übrigens unabhängig vom Wetter, also auch bei Dauerregen oder Hitzewelle. Beide Finalspiele sind dann traditionsgemäß am Grundschulsporttag. Dieser ist am Mittwoch, 29. Juni, zwischen 9.30 und 12 Uhr und wird erstmals in der Sporthalle des MSM-Gymnasiums veranstaltet, weil die Glockenspitzhalle voraussichtlich nicht zur Verfügung steht.

Die Light-Version der Veranstaltung soll übrigens nur eine Ausnahme bilden: "Wenn die Halle wieder zur Verfügung steht, wechseln wir in den alten Modus zurück", versprach Thomas Presch.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sparda-Bank-Cup diesmal nur als Light-Version


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.