| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler begeistern beim Bergischen HC II

Krefeld. Mit einer überragenden Leistung in Angriff wie Abwehr sorgten die Adler Königshof für eine faustdicke Überraschung und siegten mit 28:27 (12:8) beim Bergischen HC II. Es war aber nicht nur das Viertligateam, das ihnen gegenüberstand, sondern im rumänischen Nationalspieler Bogdan Cricitoiu, Fabian Gutbrod, Maximilian-Leon Bettin, Dorian Wöstmann und Jonas Dell standen gleich fünf Spieler der ersten Mannschaft, souveräner Tabellenführer in Liga zwei, auf dem Feld.

Die Gäste ließen sich davon nicht verunsichern und zeigten vom Start weg eine bärenstarke Leistung gerade in der Abwehr um den erneut überragenden Torwart Paul Keutmann. Im Angriff musste sich Mats Wolf über weite Strecken einer Manndeckung erwehren. So sprang Tim Koenemann in die Bresche und wurde mit zehn Toren zum besten Werfer auf dem Feld. Trotz der Ausfälle von Maxi Tobae (Bäderriss im Abschlusstraining), Tim Wittenberg und Stefan Graedtke zogen sie dem Favoriten den Zahn und ließen vor allem den rein aus Zweitligaakteuren bestehenden Rückraum nicht zum Zug kommen.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Adler stabil und hatten stets die richtige Antwort. Nur ein einziges Mal im ganzen Spiel, nach dem 1:0 im ersten Ballbesitz, führte der Favorit. Am Ende stand ein verdienter und geradezu sensationeller 28:27-Erfolg.

Mit jedem starken Auftritt wird es trauriger, dass diese starke und verschworene Mannschaft im Sommer zerfällt. Immerhin gaben die Verantwortlichen vor dem Spiel die nächste Neuverpflichtung bekannt. Der 23 Jahre alte Kroate Bruno Zavada kommt aus der dritten Liga vom TV Korschenbroich an die Johannes-Blum-Straße.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler begeistern beim Bergischen HC II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.