| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler II machen nach der Pause den Sieg perfekt

Krefeld. Mit 38:32 (19:19) gewann die zweite Mannschaft der Adler Königshof gegen den TSV Kaldenkirchen. Die Krefelder leisteten sich zunächst oft leichte Fehler und ließen die Gäste ins Spiel kommen, brachten aber in der zweiten Halbzeit den Sieg über die Zeit.

Nach ausgeglichenem Start waren es zunächst die Hausherren, die in Führung gingen und diese zunächst immer weiter ausbauten. Kaldenkirchenener Fehler nutzten sie zur Vier-Tore-Führung. Doch zum Ende des ersten Durchganges kehrte auch bei den Adlern der Schlendrian ein. So schmolz der Vorsprung dahin und Augenblicke vor der Pausensirene fiel der nicht unverdiente Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel legten die Adler gleich einen starken Lauf hin und zogen auf 23:20 davon (33.) Den Vorsprung bauten sie zunächst sukzessive aus (42./28:23). Als in der 51. Minute Johannes Lyrmann beim Stand von 31:26 einen Siebenmeter parierte, war das eine Vorentscheidung. Der Gast versuchte zwar noch einmal alles, verkürzte auch zwischenzeitlich, doch am Ende blieb es beim klaren 38:32 für die Adler. "32 Gegentore sind natürlich gerade daheim zu viel, aber der Sieg ist wichtig. In der Halbzeit habe ich gesagt, dass wir endlich decken müssen", sagte Trainer Bodo Leckelt.

Adler: Lyrmann, Thiemann, Keber - Recavarren (5), T. Leigraf (11), Schumacher (4), Küpper, Terhorst (6), Thelen, A.Spoo (3/2), T. Spoo (9/5), Weber, Loer.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler II machen nach der Pause den Sieg perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.