| 00.00 Uhr

Lokalsport
BG RW Krefeld holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

Billard. Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf haben die Spieler der BG RW Krefeld in Buer erkämpft. Insgeheim hatten sie mit drei Punkten aus den beiden Auswärtsspielen gegen Bottrop und Buer geliebäugelt, doch in Bottrop gab es eine 2:6-Niederlage. Mit 6:2 gewannen sie beim GT Buer. Von Günter Wagner

Gegen Bottrop begann Barry van Beers furios, machte in der dritten Aufnahme eine Weltklasseserie von 17 Punkten und bezwang mit 40:21 in 29 Aufnahmen Dustin Jäschke. Ramazan Durdu kam am Nebentisch gegen Thomas Broux nicht ins Spiel und verlor mit 22:40 in 34 Aufnahmen. Gerwin Valentijn einen schwarzen Tag erwischt, war in keiner Phase des Spiels in der Lage, Anno de Kleine Paroli zu bieten, und verlor mit 26:40 in 30 Aufnahmen. Gegen Christian Rudolph lag Thorsten Frings schnell mit acht Punkten hinten und verlor mit 34:40 in 32 Aufnahmen. "Mit der Mannschaft sind wir doch eigentlich zu stark um abzusteigen", sagte sich das Team und trat mit großem Willen zum Sieg beim GT Buer an. Ramazan Durdu mit 40:34 in 37 Aufnahmen gegen Uwe Kerls und Wesley de Jaeger mit 40:33 in 28 Aufnahmen gegen Stefan Hetzel holten die ersten Punkte in Runde eins. In der zweiten Runde hatte Thorsten Frings gegen Stefan Galla nicht den Hauch einer Chance und verlor mit 22:40 in 21 Aufnahmen. Gerwin Valentijn hatte am Nebentisch nach sieben Aufnahmen eine 25:3 Führung herausgespielt. Gegner Markus Galla holte dann Punkt für Punkt auf, aber es reichte für ihn nicht mehr. Gerwin Valentijn gewann mit 40:32 in 22 Aufnahmen und sicherte so den 6:2-Sieg. BG RW Krefeld ist nun auf dem siebten Tabellenrang.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BG RW Krefeld holt wichtige Punkte im Abstiegskampf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.