| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hülser Breetlook-Rennen hat sich in Krefeld etabliert

Lokalsport: Hülser Breetlook-Rennen hat sich in Krefeld etabliert
Dennis Klemme hieß der Sieger beim Hauptrennen in Hüls. FOTO: Lammertz
Radsport. Das Hülser "Breetlook-City Radrennen" bekam bei seiner 5. Auflage das dritte Mal eine Änderung in seiner der Rennstrecke, an der Beliebtheit der Veranstaltung im Hülser Kern änderte das aber nicht. Der in sechs Kategorien ausgetragene Programmablauf hat sich inzwischen im Krefelder Sportkalender etabliert.

Auch in diesem Jahr standen nicht nur die Leistungsfahrer der verschiedenen Altersklassen im Mittelpunkt, auch die Grundschüler beim "Fette-Reifen"-Rennen oder die Teilnehmer der Nachbarschafts-Rennen sorgten dafür, dass der Spaß nicht zu kurz kam. So trat wenige Tage vor dem eigenen Schützenfest das Hülser Königshaus unter der Führung von König Stefan Hoppe von der Historischen Bruderschaft Hüls gegen das Hülser Prinzenpaar Christian und Helene May samt Sechserrat an. Beim Hauptrennen der Elitefahrer waren große Namen am Start, wo eine fünfköpfige Führungsgruppe für hohes Tempo sorgte. Am Ende kam es aus Zeitgründen des auf 52 Runden und damit 57,2 Kilometer verkürzten Kurses zum Zielsprint. Diesen gewann Dennis Klemme (Stevens Racing Team) im Finish gegen Simon Happel (Team Kern Haus).

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hülser Breetlook-Rennen hat sich in Krefeld etabliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.