| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kantersieg für Damen 30 des CHTC

Lokalsport: Kantersieg für Damen 30 des CHTC
hier noch ein Foto von den CHTC-Damen 30. Vielleicht hast du irgendwann Platz dafür.Bildunterschrift:v.l. n.r Gaby Dahler, Ina Frank, Anja Stapel, Nicola Wellen-van Fürden, Pia Steffen, Anne Haerdle, (Helga Gebauer...fällt verletzt aus), Silke Galla, Ira Aufenanger, Helga Nauck FOTO: chtc
Tennis. Das Team setzte sich mit dem 9:0-Erfolg in der 1. Verbandsliga an die Spitze. In der offenen Klasse feierten die Damen von Blau-Weiß Krefeld einen 5:4-Sieg. Auch die Damen 55 des CSV gewannen. Von Alex Gruber

Mit einem 5:4-Sieg gegen den ETB SW Essen feierten die Damen des HTC BW Krefeld in der 1. Verbandsliga einen gelungenen Saisonstart. Der knappe Erfolg wurde erst im letzten Doppel festgezurrt. Jeltje Loomans und Manon Veldman zeigten sich gegen die Essener Paarung Noa Leauw a Fong und Vivian Polak sehr nervenstark. Nach einem verlorenen ersten Satz (5:7) kämpften sich beide ins Match zurück. Dem 6:2 im zweiten Satz folgte dann ein 10:8 im Champions-Tiebreak. In den Einzeln wurde Spitzenspielerin Jeltje Loomans und die Nachwuchsspielerin Leonie Flöth mächtig gefordert, waren aber jeweils im Champions-Tiebreak erfolgreich. Merel Beelen fegte ihre Gegnerin Maike Berger glatt mit 6:0, 6:1 von der Asche. Antonia Roessli, Manon Veldman und Sandra Dzhambazov verloren ihre Einzel. Merel Beelen und Sandra Dzhambazov waren ein sicheres Duo und brachten Blau-Weiß mit der 4:3-Führung auf die Erfolgssspur. "Diesen Sieg hatten wir nicht erwartet. Er gibt uns aber viel Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben", sagte Mannschaftsführerin Cathrin Stöcker.

Einen glatten 9:0-Sieg gegen den DSD Düsseldorf verbuchten die Damen 30 des Crefelder HTC und setzten sich sich zum Saisonauftakt direkt an die Tabellenspitze der Gruppe A der 1. Verbandsliga. Allerdings bekam das CHTC-Team zwei Einzel und zwei Doppel kampflos angeschrieben, weil die Gegnerinnen nicht antraten. Alle weiteren Spiele gingen aber klar in zwei Sätzen an das Stadtwaldteam. In der Altersklasse 55 gab es in der 1. Verbandsliga ebenfalls zwei Krefelder Siege. Die Damen 55 des CSV Marathon starteten mit einem 8:1-Erfolg gegen den TC Kartause. Nach den Einzeln war der Sieg schon perfekt, denn der CSV führte mit 5:1. Auch die Herren 55 des Crefelder HTC waren erfolgreich und gewannen gegen BG Eigen-Bottrop mit 6:3. Obwohl die beiden Spitzenspieler Karsten Hoyer und Ulrich Kiffe ihre Einzel im Champions-Tiebreak verloren, ging der CHTC mit einem 4:2-Vorsprung in die abschließende Runde. Zwei Doppel reichten später für den Gesamtsieg.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kantersieg für Damen 30 des CHTC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.