| 00.00 Uhr

Lokalsport
Krefeld Open: Damenduo zählt zu den Favoriten

Lokalsport: Krefeld Open: Damenduo zählt zu den Favoriten
Mitfavoritin auf den Titel: Shabnam Siddiqi-El Hatri FOTO: lammertz
Tennis. Die 27. Auflage der Krefeld Open strebt ihrem Höhepunkt entgegen. Seit gestern sind die jüngeren Jahrgänge auf der Asche. Bei den Herren 40 hat Thomas Bergmann (TK RW Kempen) durch einen klaren 6:0, 6:1-Erfolg gegen Karsten Krippner (GWG Krefeld) die nächste Runde erreicht. Der Kempener Spitzenspieler hat heute (18 Uhr) sein zweites Turniermatch. Um 16.30 Uhr greift Shabnam Siddiqi-El Hatri vom HTC BW Krefeld bei den Damen 50 in das Geschehen ein. Die Krefelder Regionalligaspielerin nahm im Vorjahr erstmals an den Krefeld Open teil und belegte nach einer Finalniederlage gegen Susanne Veismann (Etuf Essen) den zweiten Platz. Auch diesmal könnte es wieder zur gleichen Finalkonstellation kommen. Veismann belegt im Tableau den Spitzenplatz, und Siddiqi-El Hatri wurde auf Rang zwei gesetzt. Die Chance auf einen Turniersieg hat auch Helga Nauck vom Crefelder HTC. Als Vorjahressiegerin gehört sie zu den großen Favoritinnen der AK 55. In dieser Alterskategorie ist das Teilnehmerfeld überschaubar, so dass in einem Kästchenturnier die Siegerin ermittelt wird.

Nach einem spannenden Halbfinale hat der Grefrather Achim Przybilla das Endspiel der Herren 60 erreicht. Przybilla, der für den TC Bredeney die Medenspiele bestreitet, trat im Semifinale gegen Rolf Theissen (TC Babcock Oberhausen) an. Beide zeigten den Zuschauern ein tolles Match, in dem sich Przybilla mit 7:5, 5:7 und 10:6 durchsetzte. Gestern Abend wurden auch die Sieger der Altersklassen Damen 60 und Herren 65 ermittelt. Allerdings waren die hiesigen Teilnehmer schon im Vorfeld ausgeschieden.

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Krefeld Open: Damenduo zählt zu den Favoriten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.