| 00.00 Uhr

Lokalsport
Letzte Heimspiele für die BG RW Krefeld

Billard. Mit den letzten beiden Heimspielen gegen den GT Buer (Sa., 14 Uhr) und die Bottroper Billard Akademie (So., 11 Uhr) beendet die BG RW Krefeld ihre dritte Dreiband-Saison in der ersten Bundesliga. Als Ziel hatte sich das Team um Spielführer Thorsten Frings einen Platz im gesicherten Mittelfeld mit Blick nach oben gesetzt. Mit dem Abstiegskampf wollten die Krefelder in dieser Saison nichts zu tun haben. Doch lange drohte das Abstiegsgespenst.

Erst am vorletzten Spieltag konnten sie es verjagen und den Klassenerhalt mit dem bisher besten Abschneiden perfekt machen. So erwartet die Zuschauer ein Wochenende mit Spielen ohne Finalcharakter für die BG RW. Lediglich der GT Buer könnte noch absteigen. Doch das glaubt so recht niemand. Müsste doch Buer beide Spiele am Wochenende mit 0:8 verlieren und parallel der BSV München gegen den Meisterkandidaten BC München mit 8:0 gewinnen.

Am Samstag kommt es zu folgenden Partien: Thorsten Frings vs. Stefan Galla, Gerwin Valentijn vs. Markus Galla, Dirk Weeremanns vs. Stefan Hetzel und Murat Gökmen vs. Uwe Kerls. Wer gegen Bottrop für Dirk Weeremanns einspringt, entscheidet sich erst kurzfristig. Der Gegner wird wohl mit Christian Rudolph, Anno de Kleine, Dustin Jäschke und Thomas Broux antreten.

(wag)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Letzte Heimspiele für die BG RW Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.