| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oppum gibt im Schlussspurt noch den Sieg aus der Hand

Handball-Landesliga. Ganz nah dran am Coup gegen den in dieser Saison noch unbesiegten TV Schwafheim war die DJK Germania Oppum. Unter dem Strich kam jedoch eine 31:32-Niederlage heraus. Die Gäste hatten sich an der Scharfstraße zur Pause bereits auf 18:12 abgesetzt und machten nach dem Seitenwechsel direkt das erste Tor. Doch dann stand Oppum in der Abwehr kompakter und kämpfte sich Tor um Tor heran. "Wir haben eine tolle Moral gezeigt", sagte Germanias Trainer Sebastian Welsch. Nach sieben Toren in Folge stand es zwischenzeitlich sogar 29:26 für die Hausherren. Doch in der Schlussphase war Schwafheim wieder da und nutzte die Fehler der Germania eiskalt.

Germania Oppum: Hofer, Kneissl - Krantzen (7), Walter (3), Kremers (6), Vogel (5), Ahmed (2), M. Pudeg (3), Fischer (3), Seibel (2), J. Pudeg, Kutscha, Rommel

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oppum gibt im Schlussspurt noch den Sieg aus der Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.