| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Grefrath fährt am Sonntag zum Tabellenführer ASV Süchteln

Bezirksliga. Fußball: Der VfL Willich will im Abstiegskampf den nächsten Schritt machen. Tönisberg schlägt den SC Waldniel. St. Tönis hat große personelle Probleme.

Nach nur einem Zähler aus den jüngsten drei Begegnungen gewann der VfL Tönisberg gestern Abend in der Fußball-Bezirksliga die vorgezogene Partie des 31. Spieltags gegen den SC Waldniel mit 2:0 (0:0). In einer eher ausgeglichen Begegnung sorgten die Tönisberger mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeit durch Kevin Zülsdorf und Michael Enger, beides Akteure, die die Rot-Weißen im Sommer verlassen werden, für den späteren Sieg (42./43.).

Neben der Kerwer-Auswahl und mit Abstrichen dem VfL Willich haben "unsere" anderen drei Teams, wie das zu dem späten Saisonzeitpunkt oft ist, große Personalsorgen. Ganz besonders gebeutelt ist der SV Grefrath, für den nun die Mammutaufgabe beim Spitzenreiter ASV Süchteln auf dem Terminkalender steht. Gegenüber dem vergangenen Spiel in Strümp, wo gleich elf Kaderakteure fehlten, sind nun wieder "Chris" Feyen und Tim Röttges dabei (beide Sperre abgelaufen) und auch die zuletzt beruflich verhinderten Timo Claßen und Christian Gorgs sollten wieder ein Thema sein.

Zur TSF Bracht, die nach vier Schlappen in Folge auf den drittletzten Abstiegsplatz abgesackt ist und wo David Friederichs kurzfristig das Traineramt von TSF-Urgestein Markus Steffens übernehmen musste, reist Teutonia St. Tönis. Und ein Blick auf die Auswechselbank der Kockel-Auswahl vom vergangenen Mittwoch zeigt, wie es aktuell bestellt ist. Da waren neben dem früheren Torwart Ronny Kockel, wohlgemerkt als Feldspieler, noch dessen beide Co-Trainer Tino Blasche und Christian Scholz, der noch nie ein Spiel für die St. Töniser bestritten hat, sowie Kai König (der zur Pause eingewechselt wurde) für den Ernstfall bereit.

Dieses Dilemma war beim VfB Uerdingen noch größer, was dann auch in der 1:7-Schlappe in Dilkrath mündete. Nun geht es nach Aldekerk, und da wieder mit Pascal Lucas, Christoph Karkoschka (zuletzt gesperrt), Daniel Karunaratna, Fabian Mertens (beide unter der Woche verhindert), Philipp Härtel und Sören Engelke (spielten in der Zweiten) geplant werden kann, schaut es nicht mehr ganz so düster aus. Wenn der VfL Willich auch gegen TuRa Brüggen einen "Dreier" einfährt, dürfte fast alles im Lack sein. Allerdings hat der scheidende Trainer Roland Glasmacher mit Sebastian Wirth einen ganz wertvollen Spieler nicht dabei (Knieverletzung).

(WeFu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Grefrath fährt am Sonntag zum Tabellenführer ASV Süchteln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.