| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB startet mit einem Nachholspiel

Landesliga. Fußball: Am Sonntag ist der Aufstiegsanwärter PSV Wesel zu Gast am Rundweg.

Die Fußballer des VfB Uerdingen treffen am Sonntag beim ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause auf den PSV Wesel. Die Nachholpartie aus der Hinrunde ist ab 16 Uhr am Rundweg angesetzt. Die Vorbereitung des VfB auf dieses Spiel und die Winterpause im allgemeinen liefen für die Uerdinger nicht unbedingt optimal. Statt geplanter neun Testspiele konnte der VfB nur vier Partien absolvieren, ging dabei aber dreimal als Sieger vom Platz. Doch wie schon in der gesamten Saison bleibt den Blau-Gelben das Pech treu. Bei seinem Comeback am vergangenen Sonntag beim Test in Dilkrath erlitt Uerdingens Spielmacher Boris Vertkin einen komplizierten Mittelhandbruch. Am Donnerstag wurde er bereits operiert. Vertkin wird wohl mindestens drei bis vier Wochen fehlen. "Das ist schon alles sehr verrückt. Aber da müssen wir weiterhin durch", sagt Trainer Stefan Rex. Außerdem fehlt Kadir Demir gegen Wesel, der eine Rotsperre aus den Testspielen absitzen muss.

Doch trotzdem bleibt Rex positiv und schwört das Team auf Wesel ein. "Wir haben beim Test in Dilkrath schon viel von unserem letzten Meisterschaftssieg in Odenkirchen gezeigt und wenn wir so spielen, ist es für jeden Gegner schwer", sagt Rex. Gleichwohl weiß der Coach um die Stärken des Gegners, den er zweimal beobacht hat: "Wesel hat eine richtig gute Spielstruktur und ist offensiv gefährlich. Aber wir kennen auch die Schwachstellen." Vor allem die Abwehr ist nicht so sattelfest, wie es sich der Oberliga-Absteiger wünschen würde.

Außer den bereits genannten Ausfällen bleibt die Auswahl für die VfB-Startelf überschaubar. Von den Langzeitverletzten wird wohl nur Philipp Grund in den Kader zurückkehren. Jan Visser und Andre Seidel sind in der Aufbauphase, haben jedoch noch deutlichen Rückstand. Auch Neuzugang Dennis Lerche wird fehlen. Durch eine schwere Augen-Verletzung verpasste er weite Teile der Vorbereitung. "Jeder, der aufgestellt wird, hat Lust gegen ein Team zu spielen, das in die Oberliga zurück will. Wir werden wie immer aufs Feld gehen und alles versuchen", sagt Co-Trainer Dieter Klemens.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB startet mit einem Nachholspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.