| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wolfgang Kurzhals verteidigt seinen Titel im Einband

Billard. Wolfgang Kurzhals (65) vom Ausrichter BF Königshof hat seinen Titel als Bundespokalsieger Senioren Einband verteidigt. Für ihn ist es nach 2012, 2013 und 2016 der vierte Turniererfolg. Wie im letzten Jahr kam es zum Endspiel zwischen ihm und Gerd Kellermann vom SV Friedrichsfeld (Kreis Wesel). Während er im Vorjahr mit 100:57 in 16 Aufnahmen gewonnen hatte, behielt er in einem eineinhalbstündigen Finale diesmal mit 100:26 in acht Aufnahmen die Oberhand. Seit 35 Jahren spielt er bei BF Königshof, davon viele Jahre in der 2.

Bundesliga. Zwei Mal wurde er Bundesmeister im Cadre 35/2. "Das Turnier ist wohl mein letztes gewesen. So langsam merkt man sein Alter", sagt der 75-jährige. Achim Roß vom Ausrichter war mit 60 Jahren der Jüngste im Feld, Rudolph Lempa vom BC GW Asberg der Älteste (85). Erfreulich war, dass mit Dieter Hanraets von Königshof ein weiterer Krefelder mit seinem dritten Platz Erfolg hatte. Er teilt sich den Platz mit Felice Colajanni vom BC Hilden, da der dritte Platz nicht ausgespielt wurde.

Die vorher gehandelten Favoriten Theißen, Lax, Fiebig und Pfitzner mussten schon im Viertelfinale die Segel streichen. "Es war, wieder ein tolles Turnier in einer freundschaftlichen Atmosphäre", schwärmte der Sieger. Da Geselligkeit und Harmonie mit sportlichem Hintergrund die Devise war, freuen sich die Organisatoren Willi Kunnes und Wolfgang Müller sowie die Teilnehmer auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

(Wag)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wolfgang Kurzhals verteidigt seinen Titel im Einband


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.