| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Baaken-Brüder feiern Doppelsieg beim Crosslauf

Kreis Heinsberg. Leichtathletik: Brüder siegen mit großem Vorsprung. Von Jules Reinecke

Beim Hauptlauf des 11. Geilenkirchener Crosslaufes in der Teverener Heide über 9200 Meter glänzten die Baaken-Brüder vom SC Myhl LA mit einem Doppelsieg. Mit 37:21 Minuten finishte Emanuel Baaken vor seinem jüngeren Bruder Joshua, der 37:47 Minuten lief. Damit hatten sie sechs Minuten Vorsprung vor dem Feld.

Im Rennen über 4600 Meter siegte Nick Dammers (SV RW Schlafhorst) mit 17:50 Minuten vor U 18-Sieger Jonas Kaspar, der 19:19 Minuten benötigte. Weitere wichtige Punkte in der Cross-Cup-Wertung sammelte U 20-Siegerin Lea-Elisa Kampf, die mit 21:06 Minuten Gesamtvierte wurde. Hinter ihr erreichten Katharina Rongen (alle SCM) und Tim Ostlender das Ziel und holten ebenfalls wichtige Zähler. Während Rongen mit 21:31 Minuten die U 18 gewann, setzte sich Ostlender in 21:21 Minuten in der U 20 durch.

Die Jugendlichen starteten über 2300 Meter, zeigten den vielen Zuschauern nicht nur gute Leistungen, sondern auch eine Menge Spannung. Karina Meindorfner (TuS Jahn Hilfarth) lieferte sich als Siegerin der W 14 einen heißen Fight mit M 12-Sieger Marcel Matuscheck (SV RW Schlafhorst). Während Meindorfner nach 9:24 Minuten den Zielstrich überquerte, lief Matuscheck nach 9:26 Minuten durchs Ziel. Mit Sophie Fluthgraf und Michelle Graf, erreichten zwei weitere Hilfartherinnen das Ziel als Siegerinnen der W 12 und W 13. Während Fluthgraf 9:55 Minuten lief, überquert Graf nach 10:10 Minuten die Ziellinie. Dahinter finishte M 13-Sieger Fabio Kroppen vom TV Erkelenz in 10:17 Minuten. Mit Amon Winzen (TJH) und Antonia Schiffers (ETV) zeigten im Lauf der U 12 zwei weitere Lauftalente aus dem Kreis, was in ihnen steckt. Während Winzen mit 4:44 Minuten die M 10 gewann und Gesamtsieger wurde, siegte Schiffers mit 4:49 Minuten in der W 11. Beide siegten mit sehr großem Vorsprung. Mit Lukas Huppertz und Emilia Kuß holten sich zwei weitere Läufer des ETV mit 5:07 und 5:24 Minuten die Klassensiege in der M 11 und W 10.

Im ersten Rennen der Veranstaltung zeigten die Jüngsten in der U 10 ihr Können. Während bei den Jungs Hendrik Vieten (ETV) die M 9 in 4:55 Minuten souverän beherrschte, holte sich Finn Lasse Schröder (TJH) in 5:30 Minuten den Sieg in der M 8. Bei den gleichaltrigen Mädchen räumten wie gewohnt die Hilfarther Läuferinnen ab. Gesamtsiegerin und W 9-Erste wurde mit 5:30 Minuten und großem Vorsprung Janne Winzen, die zusammen mit Vereinskollegin Maya Schmitz, die in 5:44 Minuten die W 8 dominierte, einen Doppelsieg feierte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Baaken-Brüder feiern Doppelsieg beim Crosslauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.