| 00.00 Uhr

Schulsport
Kleine Kicker spielen mit viel Spaß um Stadtkrone

Hückelhoven. Schulsport: Stadtmeisterschaften der Grundschulen im Fußball startete mit acht Jungen- und fünf Mädchenteams. Von Anke Backhaus

Sie hatten sich ein lauschiges Plätzchen auf dem Sportplatz in Doveren ausgesucht, um die muntere Szenerie besonders gut beobachten zu können. Hans-Josef Geiser, der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Hückelhoven, und Eberhard Schumann, früherer langjähriger Geschäftsführer des SSV, sind zwei Hückelhovener, die zu dem Kreis der Personen zählen, die die heimische Sportszene wohl am besten kennen dürften und aus einem jahrzehntelangen Erfahrungsschatz erzählen können.

Die Männer beobachten mit großem Interesse das Geschehen auf dem Rasenplatz, denn dort kickt der Hückelhovener Fußball-Nachwuchs um die Stadtehre: Der Stadtsportverband Hückelhoven hatte erneut zu den Stadtmeisterschaften im Fußball aufgerufen - mit Ausnahme der Gemeinschaftsgrundschule "An der Burg" schickten alle Grundschulen des Hückelhovener Stadtgebietes ihre Mannschaften nach Doveren. "Wir haben acht Jungen- und fünf Mädchenmannschaften am Start. Das ist eine gute Quote", sagt Hans-Josef Geiser.

Dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Hückelhoven ist es besonders wichtig, gute Kontakte zu Schulen zu pflegen. "Seit es den Offenen Ganztag gibt, ist es uns als Stadtsportverband sehr wichtig, dort Präsenz zu zeigen. Unsere angeschlossenen Sportvereine sind mit Angeboten vertreten", erklärt Geiser. Dies sei vor allem auch vor dem Hintergrund wichtig, dass es heutzutage landauf, landab Grundschulen gebe, in denen kein Sportlehrer unterrichte. In solchen Fällen sei das Engagement von Sportvereinen unerlässlich.

Derweil ist die Atmosphäre auf dem Doverener Sportplatz sehr familiär. Zwar ist es rappelvoll, weil eben viele Eltern und auch Großeltern den Nachwuchs tatkräftig anfeuern, und doch ist die Stimmung prima. Besonders schön zu sehen ist, wenn die Kinder ihre eigenen Treffer bejubeln. Dann kommen kleine Menschentrauben zusammen - so funktionieren eben mannschaftliche Geschlossenheit und wahrer Teamgeist.

Bei den Jungs gelang das am besten der Grundschule Im Weidengrund aus Ratheim. Die Mannschaft gewann im Finale gegen die Brachelener St. Martin-Schule mit 2:1. Im Spiel um Platz drei siegte die Johann-Holzapfel-Schule aus Doveren mit 1:0 gegen die Ratheimer Michael-Ende-Grundschule. Auf Rang fünf kam die Gemeinschaftsgrundschule Hilfarth, Sechster wurde die Katholische Grundschule Kleingladbach vor der Friedrich-Honigmann-Schule Schaufenberg und der Mühlenbachschule Baal.

Bei den Mädchen wurde die Mannschaft der Gemeinschaftsgrundschule Hilfarth Stadtmeister. Das Team kam auf zwölf Punkte, Zweiter wurde Im Weidengrund Ratheim (7) vor der Johann-Holzapfel-Schule (5), Michael-Ende-Schule (4) und KGS Kleingladbach (0). Zur Siegerehrung kam übrigens auch Bürgermeister Bernd Jansen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schulsport: Kleine Kicker spielen mit viel Spaß um Stadtkrone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.