| 00.00 Uhr

Lokalsport

Erkelenz. KREIS HEINSBERG (back) Der Schüler von heute ist unbeweglich, verbringt zu viel Zeit mit Smartphone und Co. und ist vor allem übergewichtig. Doch dann der Blick in den Kreis Heinsberg. Klaus Frese nämlich, Sportabzeichenbeauftragter des Kreissportbundes Heinsberg, widerlegt diese These locker und sagt im Vorbeigehen: "Die Zahlen verbessern sich von Jahr zu Jahr."

Bereits im vierten Jahr führte der KSB in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Heinsberg den Sportabzeichen-Wettbewerb durch. Mehr als 3000 Kinder und Jugendliche kreisweit waren am Start, und das auch erfolgreich, so dass Klaus Frese mit großer Begeisterung für jeden der jungen Teilnehmer das Sportabzeichen nach den erfolgreichen Prüfungen bereithielt.

"Es ist zu einer echten Erfolgsstory geworden", fand dann auch Ronnie Goertz, Vorsitzender des Kreissportbundes. Und weiter: "Der Wettbewerb ist an den Schulen angekommen. Wir hatten anfangs zwar Erwartungen damit verbunden, doch diese sind längst übertroffen worden. Wir können darum sagen, dass jeder vierte Schüler im Kreis Heinsberg das Sportabzeichen erworben hat."

Bei den Grundschulen ragte die Erkelenzer Franziskus-Schule heraus, denn 79,4 Prozent der Schüler haben das Sportabzeichen erreicht. Auf Rang zwei folgt die Katholische Grundschule Straeten (68,9 Prozent) vor der Katholischen Grundschule Birgelen (51,5). Vierte wurde die Schule im Wurmtal (46,6), auf Platz fünf kam die Westzipfelschule Selfkant (40,3). Bei den weiterführenden Schulen sah das Ergebnis so aus: 1. Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg (70,4 Prozent), 2. Realschule Im Klevchen Heinsberg (51,6), 3. Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg (36,5), 4. Realschule der Stadt Hückelhoven (35,9), 5. Pestalozzischule Erkelenz (28,6).

Die zehn Schulen erhielten Preise im Gesamtwert von 5000 Euro. Josef Füßer, Marketingleiter bei der Kreissparkasse Heinsberg, sprach von "gut angelegtem Geld".

An diesem Wettbewerb hatten im Jahr 2015 insgesamt 20 Grundschulen sowie zwölf weiterführende und Förderschulen aus dem Kreisgebiet teilgenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.