| 00.00 Uhr

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende
Angeeignet oder ungeeignet?

Langenfeld. Das Ansinnen eines Projekts, das in dieser Woche vorgestellt wurde, klingt gut. Die Monheimer Bibliothek soll mehr Kinder und Jugendliche aus dem Berliner Viertel ansprechen und deshalb hat sich die Stadtverwaltung beim NRW-Sozialministerium mit einem Modellprojekt beworben, für das sie sich Landeszuschüsse erhofft. Die im Rathaus für Bildung und Kultur zuständige Bereichsleiterin Sonja Baumhauer erhofft sich nach eigenen Angaben von diesem Vorhaben Erkenntnisse darüber, wie sich die ins Auge gefasste Zielgruppe überhaupt durch ansprechende Angebote in Bildungseinrichtungen wie die Bücherei locken lasse.

Ganz sicher nicht mit der sperrigen Namensbezeichnung, die diesem Projekt übergestülpt worden ist: "Spielerisch-medialisierte Aneignung des Berliner Viertels" lesen wir da in eben jenem Soziologendeutsch, das bei so vielen gut gemeinten Vorhaben die Sinne vernebelt. Mädchen und Jungen sollen einen Film über ihr Wohnviertel drehen und sollen auch fotografieren, was ihnen dort gut oderwas ihnen gar nicht gefällt? Sofern das Projekt genehmigt wird und dann auch zustande kommt, ist das doch eine tolle Sache.

Vielleicht steckt der spielerisch-medialisierte Spaß am Ende ja sogar die bürokratisierten Soziologen an und bringt sie dazu, ihre Wortschatzkiste mal gründlich zu entrümpeln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zugabe Unser Senf Zum Wochenende: Angeeignet oder ungeeignet?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.