| 00.00 Uhr

Langenfeld
Auf Zeitreise mit Haus Bürgel

Langenfeld. In den Herbstferien bieten das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutpferdezucht Reuter für Daheimgebliebene ein abwechslungsreiches Programm.

Wer in den Herbstferien keine Urlaubsreise plant, kann sich auf Haus Bürgel auf eine Zeitreise begeben. Von heute bis 21. Oktober laden das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutpferdezucht Reuter zu den Bürgeler Aktionstagen ein.

Heute lernen Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren im Römischen Museum die Schule im alten Rom kennen. Von 10 bis 13 Uhr erfahren sie, wie der Unterricht ablief, wie römische Zahlen geschrieben werden und schreiben mit Gänsekiel und Tinte auf echtem Papyrus.

Einen Tag später, am morgigen Mittwoch, 12. Oktober, ebenfalls von 10 bis 13 Uhr, erstellen Kinder eigene Bilder mit Mosaiksteinen. Am gleichen Morgen können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren auf einer Streuobstwiese in der Urdenbacher Kämpe bei der Apfelernte helfen und Apfelsaft selber pressen.

Am Donnerstag, 13. Oktober, lernen die Kinder von 10 bis 13 Uhr römische Spiele kennen, erlernen die Regeln der Rundmühle und fertigen sich selbst eine kleine Rundmühle aus Kunstleder. Die Teilnahme kostet sechs Euro pro Angebot.

Am Freitag, 14. Oktober, lockt die Biologische Station von 9 bis 16 Uhr Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren nach draußen. Unter dem Motto "Survival in der Natur" lernen sie eine Menge über das Feuer machen, bereiten gemeinsam Essen am Lagerfeuer und kochen eigenen Punsch. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Zur offenen Führung lädt das Römische Museum am Sonntag, 16. Oktober, von 15 bis 16 Uhr. Die einstündige Führung durch die archäologische Ausstellung bietet einen spannenden Einblick hinter die Kulissen des ehemaligen Römerkastells. Die Teilnahme kostet 4 Euro.

In der zweiten Ferienwoche, am 17., 19. und 21. Oktober lockt die Kaltblutzucht Reuter nachmittags die ganze Familie zu Kutschfahrten ein. Bevor die Fahrt durch die Kämpe beginnt, wird das Anspannen der Kaltblutpferde vorgeführt und Wissenswertes zu der alten Pferderasse erläutert. Kinder zahlen vier Euro, Erwachsene sechs.

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen für die Angebote des Römischen Museums und der Kaltblutzucht Reuter nimmt Barbara Löffler unter Telefon 02173/64372 oder per E-Mail entgegen. Anmeldungen für die Programme der Biologischen Station werden unter Telefon 9961212 entgegen genommen.

Details zum Programm sind unter www.hausbuergel.de zu finden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Auf Zeitreise mit Haus Bürgel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.