| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Gratis-Ausbildung zum Systemadministrator

Kreis Mettmann. Das statistische Landesamt IT.NRW bietet Studienabbrechern eine neue berufliche Perspektive an.

In kompakten Schulungen bildet der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen IT-Fachkräfte aus. Das Angebot richtet sich an Interessenten mit Hochschul- oder voller Fachhochschulreife, die zurzeit in keinem Beschäftigungsverhältnis stehen, beziehungsweise ihr Studium abgebrochen haben.

Anfang März 2016 beginnt eine Ausbildung zum System- und Netzwerkadministrator. Erfolgreichen Absolventen bietet die intensive und praxisnahe Ausbildung gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Teilnahme an der sechs Monate dauernden Ausbildung ist kostenfrei; es wird ein Entgelt in Höhe von knapp 100 Euro (brutto) je Monat gezahlt.

Bewerbungen können (mit den üblichen Bewerbungsunterlagen wie Lebenslauf und Zeugniskopien) bei IT.NRW (Referat 25, Mauerstraße 51, 40476 Düsseldorf) eingereicht oder per E-Mail aip@it.nrw.de übermittelt werden. Ausführliche Informationen und nützliche Tipps finden Interessenten im Internet unter www.aip.nrw.de.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Weiterbildung ist der erfolgreiche Abschluss eines schriftlichen Eignungstests. Die Teilnahme, sowohl am Auswahlverfahren als auch am Lehrgang, ist nur einmal möglich.

Die Ausbildung in Programmierung (AiP) ist ein Angebot des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Seit dem Jahr 1985 hat IT.NRW schon mehr als 115 derartige Lehrgänge durchgeführt - mehr als 1 200 Teilnehmer haben diese Ausbildung bislang mit Erfolg abgeschlossen. Zahlreiche Absolventen mit erfolgreichem Lehrgangsabschluss fanden bei Behörden und anderen Arbeitgebern eine Anstellung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Gratis-Ausbildung zum Systemadministrator


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.