| 00.00 Uhr

Monheim
Gromoka blickt zufrieden zurück

Monheim. Neues Motto spielt auf die Bedeutung der Neuen Medien in Monheim an.

Die große Monheimer Karnevalsgesellschaft (Gromoka) steht schon in den Startlöchern für die kommende närrische Session 2015/2016. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Programme für die Sitzungen stehen fest und die Eintrittskartenbestellungen sind angelaufen. Das Motto der kommenden Session lautet: "Dr. Monheimer fiert Karneval-app jetzt och Multimedial."

Bei der Jahreshauptversammlung im Pfannenhof, an der 51 der 388 Karnevalisten teilnahmen, ging Vorsitzender Ralf Volgmann in seinem Jahresbericht auf die vergangene, Session ein: Sie sei ausgezeichnet verlaufen, sagte er, die Veranstaltungen im großen Festzelt auf dem Schützenplatz seien alle sehr gut besucht gewesen, vor allem die Damensitzung mit 2000 Besuchern. Auch das Problem, dass man statt des georderten 30 Meter breiten nur ein Festzelt mit 25 Metern Breite erhalten habe, habe man gut bewältigen können. Das Prinzenpaar sei überall sehr gut angekommen und habe seine Rolle ausgezeichnet gemeistert. Der Rosenmontagszug verlief ohne Störungen: 50 000 Zuschauer am Straßenrand hatten einen farbenprächtigen Zoch erlebt. Der Bericht des Vorsitzenden wurde mehrfach von dem Beifall der Sitzungsteilnehmer unterbrochen. Volgmann erwähnte auch den Kinderkarneval in Monheim, der große Zuspruch erhalten habe. Auch die Tanzgruppen seien von Erfolg zu Erfolg geeilt.

Die Finanzen der Gromoka bilden ein gutes Polster für die nächste Session. Das Monheimer Urgestein und Vollblutkarnevalist Karl König lobte die Arbeit des Vorstandes und stellte zufrieden fest, dass stundenlange Diskussionen erfreulicherweise der Vergangenheit angehörten.

Bei den Teilneuwahlen wurden wiedergewählt: der stellvertretende Vorsitzende Lutz Burow, Geschäftsführer Ronald Kösters, Sitzungspräsident Moritz Peters, Stellvertreter Heinz Blank und Jugendvertreterin Birgit Donath. Neu im Vorstand sind der stellvertretende Schatzmeister Marius Volgmann und Pressesprecher Lars van der Bijl,

(paa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monheim: Gromoka blickt zufrieden zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.