| 00.00 Uhr

Langenfeld
Katholische Frauen feiern 50. Geburtstag

Langenfeld. Die Frauengemeinschaft St. Gerhard ist ein halbes Jahrhundert alt. Der Pfarrer gratuliert. Von Martin Mönikes

Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) St. Gerhard feierte jetzt mit einer Dankmesse in St. Gerhard und einem gemeinsamen Mittagessen ihr 50-jähriges Jubiläum.

Wie an vielen anderen Orten gründeten auch im Umfeld der katholischen Kirchengemeinde St. Gerhard an der Rheindorfer Straße engagierte Damen eine Katholische Frauengemeinschaft, als Teil des größten Frauenverbandes in Deutschland mit rund 5300 Gruppen. Die Kirche im Reusrather Ortsteil Mehlbruch-Gieslenberg entstand erst 1965, entsprechend vergleichsweise jung ist die kfd-Gruppierung am südlichen Stadtrand. Anfänglich wechselten auch bis dato zu St. Barbara in Reusrath gehörige Katholikinnen in die neu gegründete Gemeinschaft.

Waren es in den Anfangsjahren mehr als 100 katholische Frauen, sind es heute noch rund 60 Gleichgesinnte, die sich regelmäßig dort treffen. "Es fehlt der Nachwuchs, die jungen Frauen sind beruflich eingespannt und/oder haben andere Freizeitinteressen", beschreibt Schriftführerin Ursula Sturm die auffallendste Veränderung in den letzten Jahrzehnten. Die an jedem zweiten Montag im Monat stattfindende Frauenmesse mit einem anschließenden Frühstück zeigt, dass die gemeinsame Glaubensausübung wichtiger Bestandteil der kfd-Gruppe geblieben ist. So bringen sich die Damen auch bei vielen sonstigen pfarrlichen Aktivitäten ein. Entsprechend dem Lebensalter der Mitglieder (55 bis 90) geht es ansonsten um gegenseitige Hilfe oder Kranken- und Geburtstagsbesuche. Aber auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Die kfd gehörte - gemeinsam mit dem Kirchenchor - viele Jahrzehnte zu den Ausrichtern der legendären Altweiber-Feten in der Hubertushalle. Inzwischen ist das Montags-Café im Gesellschaftsraum neben der Kirche an jedem dritten Montag im Monat der wichtigste Termin.

Das Führungsteam um Hiltrudt Brandt sieht sich in seinen regelmäßigen Treffen vor der Aufgabe, trotz der geringer und älter werdenden Gruppenmitglieder ein gutes Jahresprogramm zu ermöglichen, vielfach in Zusammenarbeit mit anderen Frauengemeinschaften in Langenfeld. Auch auf Dekanatsebene gibt es Kontakte mit anderen Gruppen. Vor wenigen Tagen begaben sich die Damen zur Jahrestour ins Heinsberger Land. Nach einer Strickwaren-Modenschau besuchten sie den Aachener Weihnachtsmarkt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Katholische Frauen feiern 50. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.