| 00.00 Uhr

Langenfeld
Langenfeld live: Juri spielt Neo-Pop

Langenfeld. Gratiskonzert-Reihe auf dem Marktplatz geht morgen mit Kölner Duo weiter.

Mit dem Auftritt des Kölner Duos "Juri" geht morgen um 18 Uhr die Freiluftkonzert-Reihe "Langenfeld live" in die zweite Runde. An insgesamt sieben Mittwochabenden hintereinander spielt jeweils eine Band drei Stunden lang auf dem Marktplatz bei freiem Eintritt.

So wie beim Auftakt letzte Woche mit den Jim Button's zieht das Spektakel jeweils etwa 2000 Leute aus der ganzen Region an. Sponsoren und der Getränkeabsatz ermöglichen alljährlich diese Gratiskonzerte. Seit der Premiere 2010 organisiert die Joko GmbH (Siegen) das Spektakel gemeinsam mit dem Langenfelder Marketingverbund Kommit; die Rheinische Post ist von Anfang an als Medienpartnerin dabei.

Als Duo Juri spielen die Kölner Juri Rother und Pierre Pihl deutschsprachigen Neo-Pop. Mit elektrischen und akustischen Gitarren, einem Bass, der mit den Füßen gespielt wird, sowie einem Schlagzeug erzeugen die Musiker laut Manche "einen atmosphärischen, beatlastigen Sound". Bei der Zusammenstellung der Gruppen für die Langenfeld-live-Konzerte achten die Veranstalter nach eigenen Angaben auf eine gute Mischung. Neben internationalen Pop- und Rockklassikern erklingen etwa auch Funk und deutschsprachige Lieder. Zudem sollen sowohl heimische als auch auswärtige Bands auftreten.

Nach dem morgigen Auftritt von Juri werden an den folgenden Mittwochabenden dort von 18 bis 21 Uhr zu erleben sein:

Funksoulicious (27. Juli) Die sechs Musiker aus Mittelhessen covern mit Saxophon, Gitarre und Gesang Stücke etwa von Stevie Wonder oder Earth, Wind & Fire.

One's Missing (3. August) Die Langenfelder Gruppe um Frontfrau Bianca covert deutsche und englische Hits etwa von Amy Winehouse oder Wir sind Helden.

Silent Seven (10. August) Die fünfköpfige Band aus Mittelhessen um Sängerin Johanna Brachthäuser arrangiert bekannte Songs neu.

Triple Sec (17. August) Die fünf Langenfelder covern Hits von Bon Jovi, Pink Floyd oder auch Abba.

Soulfood (24. August) Die neun Musiker aus Langenfeld bringen Soul-, Funk-, Jazz- und Rockelemente etwa von James Brown oder Adele.

(mei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Langenfeld live: Juri spielt Neo-Pop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.