| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Projekt fördert Arbeit in der Kita

Kreis Mettmann. Der Kreis Mettmann setzt seine Seminarreihe für Erzieher fort.

Seit Jahren ist ein Anstieg von Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern zu beobachten. Diese Kinder benötigen häufig viel Aufmerksamkeit, um sich gut weiterentwickeln zu können. Außerdem rückt die für die Begleitung von Kindern so wichtige seelische Balance der pädagogischen Fachkräfte immer mehr in den Fokus.

17 Erzieherinnen aus unterschiedlichen Kitas im Kreis Mettmann haben sich deshalb in den letzten Wochen mit verschiedenen Themen zu seelischer Gesundheit beschäftigt. Bereits zum sechsten Mal wurde die wiederholt ausgebuchte Weiterbildung "Seele stärken im Kindergarten" im Rahmen der Lott-Jonn-Initiative Kinder- und Jugendgesundheit des Kreisgesundheitsamtes angeboten.

Im Mittelpunkt der fünf Tage standen sowohl die Herausforderungen des Kita-Alltags mit Kindern und deren Eltern als auch Aspekte der emotionalen Balance der Fachkräfte selbst.

Die Gruppe arbeitete ausführlich zu persönlichen Stressfaktoren im Kita-Alltag und Strategien zur Problemlösung, um die emotionale Ausgeglichenheit zu fördern. Darüber hinaus standen der Umgang mit schwierigen Situationen in kollegialem Austausch, die Bedeutung von frühen Bindungserfahrungen für eine gesunde Entwicklung, psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Erwachsenen, Kommunikation mit Eltern sowie Hilfsangebote im Kreis Mettmann im Blickpunkt. Referenten verschiedener Fachrichtungen haben die Teilnehmenden in einem gesunden Mix aus Theorie und Praxis mit Handwerkszeug, Methoden und vielen Hintergrundinformationen für den Alltag versorgt. Beteiligt waren der sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes aus Hilden, die psychologische Beratungsstelle aus Ratingen, MoKi-Monheim für Kinder und weitere Referentinnen.

"Die Stärkung der Seele - sowohl für Fachkräfte als auch für Kinder - ist von besonderer Bedeutung", lautet das gemeinsame Fazit der Teilnehmer. "Die vielfältigen Informationen, Anregungen und besonders der intensive Austausch im Seminar helfen dabei, die eigene Haltung zu überdenken und neue Kraftquellen für den Kita-Alltag zu finden."

Auch im nächsten Jahr werden wieder Weiterbildungen zum Thema Seelische Gesundheit angeboten. Weitere Informationen unter "http://www.lott-jonn-kme.de" .

(og)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Projekt fördert Arbeit in der Kita


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.