| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
So zufrieden sind Maler- und Lackierer-Azubis im Kreis

Kreis Mettmann. Der Maler- und Lackierer-Innungsverband Nordrhein hat die Auszubildenden der Maler- und Lackiererinnung Mettmann gefragt, wie zufrieden sie mit ihrer Ausbildung sind - und freut sich über das Ergebnis.

Die Auszubildenden bewerteten den Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule in Schulnoten. Die Ausbildungsbetriebe kamen dabei im Schnitt auf die Gesamtnote 1,95. Für die "Beziehung zum Ausbilder" gab es eine 1,83, für die "Einhaltung von Arbeits- und Urlaubszeiten" eine 1,77 und für die "Verfügbarkeit der Arbeitsmittel" in den Betrieben eine 1,67. Auch für die Berufsschulen und überbetriebliche Unterweisung gab es gute Noten; etwa für "Strukturierte/verständliche Wissensvermittlung" eine 1,72, für die Unterstützung bei "individuellen Problemen" eine 1,78 und für die Rückmeldung zu Fragen eine 1,51.

Obermeister Ralf Heinz Weber freut sich sehr über einen Teilbereich der Befragung. So gaben die Azubis auch an, Spaß an ihrer Ausbildung zu haben und zum Großteil nach der Ausbildung weiterhin als Maler und Lackierer arbeiten zu wollen. Auch Axel Nölling, Maler- und Lackierermeister und Projektmanager der Kampagne "Werde Maler", zeigte sich erfreut: "Die Auszubildenden fühlen sich insgesamt auf die Gesellenprüfung und das Berufsleben gut vorbereitet. Das ist ein tolles Ergebnis, es bestätigt uns in unseren Bemühungen für unser Handwerk."

Befragt worden waren mehr als 40 Azubis aus drei Lehrjahren.

(bine)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: So zufrieden sind Maler- und Lackierer-Azubis im Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.