| 00.00 Uhr

Langenfeld
Soziales Jahr: Malteser haben noch Stellen frei

Langenfeld. Der Malteser Hilfsdienst in Langenfeld bietet ab dem 1. Oktober noch freie Stellen für ein Freiwilliges Soziales Jahr und für den Bundesfreiwilligendienst. Gesucht werden engagierte Menschen aller Altersgruppen. Freiwillige können aktiv werden im Hausnotruf, Sanitätsdienst und in der Erste-Hilfe-Ausbildung.

Wer sich für einen Freiwilligendienst entscheidet, kann nicht nur für sich persönlich wertvolle Erfahrungen sammeln, etwas Geld verdienen und vielleicht die Stimmigkeit eines Berufswunschs klären. "Junge Leute, die einen Freiwilligendienst absolviert haben, beweisen damit vor allem ihr soziales Engagement - das kommt bei künftigen Arbeitgebern sehr gut an", sagt Christian Nitz, Dienststellenleiter der Malteser in Langenfeld. Älteren Menschen gebe der Bundesfreiwilligendienst die Möglichkeit, neue Tätigkeitsbereiche zu erschließen und Referenzen zu sammeln. "Gerade ältere Freiwillige melden sich gezielt, weil sie anderen Menschen etwas Gutes tun möchten", sagt Nitz.

Von Bewerbern erwarten die Malteser vor allem Freude am Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit. Gesucht werden weibliche wie männliche Bewerber, gerne auch älter als 27 Jahre. Der Freiwilligendienst umfasst verschiedene Seminare und Fortbildungsangebote. Die Malteser zahlen ein Taschen- und Verpflegungsgeld und übernehmen die Sozialversicherung.

Bei Interesse steht Christian Nitz telefonisch zur Verfügung unter 02173 81110 oder per E-Mail an freiwillig@malteser-langenfeld.de. Bewerbungen sind per E-Mail oder auch per Post an Malteser Hilfsdienst, Christian Nitz, Karlstraße 3, 40764 Langenfeld, möglich. Weitere Infos gibt's unter www.malteser-langenfeld.de und www.malteser-freiwilligendienste.de.

(gut)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: Soziales Jahr: Malteser haben noch Stellen frei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.