| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausen kämpft um Vizemeisterschaft

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist SSV Berghausen hat seine Durststrecke rechtzeitig beendet. Nachdem die Elf von Trainer Siegfried Lehnert in drei Meisterschaftsspielen nicht mehr gewonnen hatte und im Viertelfinale des Kreispokals gegen den VfB Solingen (ebenfalls Bezirksliga/1:4) ausgeschieden war, durfte sie wieder durchatmen. Der 2:1-Sieg über den SV Bedburdyck/Gierath war dabei alles andere als selbstverständlich, weil der SSV hier unter enormen Personalsorgen litt. Deshalb kam auch Verteidiger Christian Kleefisch aus dem Kreisliga-Team zu seinem ersten Einsatz in der Bezirksliga-Mannschaft.

Hinter dem Spitzenreiter MSV Düsseldorf (57 Punkte) und dem Zweiten SV Uedesheim (53) belegt der SSV in der Tabelle momentan den dritten Rang (50). Damit der zweite Platz weiterhin ein realistisches Ziel bleibt, müsste morgen (15 Uhr) in Uedesheim am siebtletzten Spieltag in dieser Saison ein Sieg herausspringen. "Das ist für uns ein Sechs-Punkte-Spiel. Wenn wir verlieren sollten, wäre der Abstand auch zu Uedesheim groß. Die Vize-Meisterschaft würden wir aber trotzdem noch nicht abschreiben", betont Lehnert, der unter anderem den gesperrten Verteidiger Robin Bastian ersetzen muss.

(fas)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausen kämpft um Vizemeisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.