| 00.00 Uhr

Lokalsport
Berghausener halten im Spitzenspiel gut dagegen

Langenfeld. Im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga zwischen dem SSV Berghausen und dem TSV Eller 04 fielen keine Tore - 0:0. Während die Düsseldorfer mit 28 Punkten weiterhin den zweiten Rang belegen, steht der SSV unverändert auf dem dritten Tabellenlatz (25 Zähler). "Wenn uns jemand vor dem Spiel gesagt hätte, dass wir ein Unentschieden holen würden, wären wir zufrieden gewesen. Das Ergebnis ist auch insgesamt leistungsgerecht - wobei wir mit Sicherheit die besseren und klareren Chancen hatten", fand Berghausens Coach Siegfried Lehnert.

Die beiden Kontrahenten begegneten sich auf Augenhöhe. Sebastian Claus scheiterte zunächst nach einer Ecke mit einem Kopfball (11.), ehe Eric Stephan alleine vor TSV-Keeper Lukas Müller die Nerven versagten (15.). Nachdem der schnelle Angreifer Timo Kruse eine weitere Chance ausgelassen hatte (22.), lief Stephan nach einem Pass von Malik Demba erneut alleine auf Müller zu (40.). Diesmal versuchte es Stephan mit einem Lupfer, den der Keeper allerdings wiederum parierte. Lehnert: "In der ersten Halbzeit hatten wir klare Möglichkeiten und auf der anderen Seite haben wir nicht viel zugelassen."

Nach dem Seitenwechsel spielte Kruse Ellers Schlussmann Müller aus, wurde aber zu weit nach außen gedrängt und konnte die Situation nicht mehr abschließen (59.). Anschließend vergaben Kruse (60.) und Stephan (68.) zusätzliche gute Möglichkeiten. Düsseldorf hatte eine rund 15 Minuten dauernde Drangphase, aus der es allerdings kein Kapital schlagen konnte.

(fas)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Berghausener halten im Spitzenspiel gut dagegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.