| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballer holen Torhüter Tobias Joest aus Solingen

Langenfeld. Der Handball-Oberligist SG Langenfeld (SGL) ist auf dem Weg, auch die letzten personellen Puzzleteile für die nächste Saison zu bearbeiten und damit die Planungen schon abzuschließen. Zuerst stand fest, dass fast alle Spieler des aktuellen Kaders bleiben - und nur Torhüter Tobias Hanke sowie Linkshänder Sven Kniesche nicht mehr an Bord sein werden. Eine der beiden dadurch frei werdenden Stellen ist jetzt neu besetzt, denn vom Solinger Oberliga-Konkurrenten Bergischer HC II kommt Keeper Tobias Joest (21) nach Langenfeld. Dort trifft er ein paar alte Bekannte, weil er früher gemeinsam mit André Boelken, Max Adams und Henrik Heider für Solingen in der A-Jugend-Bundesliga aktiv war.

Die letzte vakante Stelle in der Mannschaft soll nach Möglichkeit ein vielseitig verwendbarer Spieler übernehmen. "Wir sind auf der Suche nach einem Rückraum-Allrounder", bestätigt Dennis Werkmeister, der in Personalunion als Trainer und Sportlicher für Langenfelds Handballer verantwortlich ist.

Eine interne personelle Entscheidung greift mit sofortiger Wirkung, denn Linkshänder Henrik Heider aus dem Verbandsliga-Team gehört jetzt wieder fest zur Oberliga-Mannschaft - die vor allem an den beiden nächsten Wochenenden richtungsweisende Aufgaben bestreitet. Morgen Abend (19.30 Uhr) tritt der Spitzenreiter zum Top-Spiel beim Tabellendritten TV Aldekerk an, bevor am 30. Januar (17.30 Uhr, Halle Konrad-Adenauer-Gymnasium) das Duell mit dem Vierten Borussia Mönchengladbach folgt.

(mid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballer holen Torhüter Tobias Joest aus Solingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.