| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusrather kämpfen sich zu drei Punkten

Lokalsport: Reusrather kämpfen sich zu drei Punkten
Voller Einsatz: Pascal Hinrichs und die Reusra-ther lassen sich von schwierigen Situationen nicht so schnell aus der Bahn werfen. FOTO: Ralph Matzerath
Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist machte aus dem 0:1-Rückstand noch einen 2:1-Erfolg gegen Solingen-Wald 03. Von Thomas Schmitz

Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) konnte sein Vorhaben in die Tat umsetzen, denn er fuhr zum Saisonauftakt drei wichtige Punkte ein. Im Heimspiel gegen die 1. SpVg. Sollingen-Wald 03 sicherte sich die Mannschaft von Trainer Ralf Dietrich einen insgesamt verdienten 2:1 (0:0)-Erfolg. "Der Sieg war auf eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit zurückzuführen. In der ersten Hälfte war es ein eher mäßiges Spiel mit wenig Torraumszenen", meinte SCR-Team-Manager Marcel Pollet, "wir haben den Sieg aufgrund unserer Tempoverschärfung und der läuferischen Leistung eingefahren." Obwohl die Reusra-ther insgesamt keine Glanzpartie ablieferten, war die Freude über den wichtigen Auftaktsieg groß.

Nach einem ausgeglichenen ersten Abschnitt mussten die Hausherren in der 48. Minute plötzlich den 0:1-Rückstand hinnehmen. Danach drängten die Reusrather mit viel Wut im Bauch auf den Ausgleich - und ein Doppelwechsel machte sich bezahlt. Dustin Hellekes und Nils Kaufmann sorgten ab der 60. Minute für zusätzlichen Druck.

Moritz Kaufmann traf nach dem Zuspiel des herausragenden Giorgi Kiknadze die Latte, ehe Kiknadze nur 60 Sekunden darauf Dustin Hellekes bediente - der per Kopfball zum 1:1 für die Hausherren ausglich (62.). Nach einem Kiknadze-Freistoß erzielte Moritz Kaufmann ebenfalls per Kopfball den 2:1-Siegtreffer (76.). In der 85. Minute bewahrte SCR-Keeper Tim Hechler die Reusrather durch seine glänzende Aktion vor dem 2:2.

"Die Jungs haben alles in die Waagschale geworfen und sind letztlich für ihre Bemühungen belohnt worden", fand Dietrich. Am Mittwoch (19.15 Uhr) würde er mit dem SCR beim Aufsteiger TSV Aufderhöhe am liebsten direkt nachlegen: "Das wäre für uns der erhoffte Auftakt nach Maß."

SC Reusrath: Hechler, Marx Fabian Steinhäuser, Siefert, Blankenburg, Kiknadze, Hinrichs (61. Hellekes/74. Hellwald), Martin Steinhäuser, Naß, Moritz Kaufmann, Grober (61. Nils Kaufmann).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusrather kämpfen sich zu drei Punkten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.