| 00.00 Uhr

Lokalsport
Reusraths Zweite verpasst Erfolg im Derby nur knapp

Langenfeld/Monheim. Der gefährdete Fußball-Kreisligist nahm dem Favoriten SF Baumberg II beim 2:2 aber immerhin einen Punkt ab.

Das abwechslungsreiche Derby in der Fußball-Kreisliga zwischen dem gefährdeten SC Reusrath II (SCR) und dem Vierten SF Baumberg II (SFB) fand keinen Sieger - 2:2 (0:1), Die Gastgeber (Vorletzter) waren dem Erfolg aber näher und holten verdient einen weiteren Punkt für den Abstiegskampf. "Heute habe ich das hochklassigste Spiel unter meiner Regie gesehen. Wir können stolz sein", sagte SCR-Coach Thomas Springfeld. Baumbergs Coach Jörn Heimann bezeichnete das Unentschieden als etwas glücklich: "Wir haben phasenweise nicht unser wahres Gesicht gezeigt. Es war ein gutes Kreisliga-Spiel, in dem die Gastgeber die besseren Chancen besaßen."

Der SCR hatte die erste hochkarätige Möglichkeit durch David Wietschorke (11.), bevor SFB-Kapitän Marcel Bergkemper am Reusrather Keeper Freerik Vogelfänger scheiterte (27.). Auf der anderen Seite gelang Baumbergs Torjäger Stefan Laschewski das 1:0 für die Gäste (37.), aber der kämpferisch starke SCR drehte die Partie durch Wietschorke (47.) und Siefert zur eigenen 2:1-Führung um (59.). Nach einem Abpraller war erneut Torjäger Laschewski zur Stelle und erzielte mit seinem 19. Saisontor den 2:2-Ausgleich (74.).

Nach der Roten Karte gegen den eingewechselten Marvin Prasse musste Baumberg die Schlussphase in Unterzahl überstehen - und hatte in einer Szene auch Glück. Siefert traf mit seinem Schuss für Reusrath nur die Latte (81.).

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Reusraths Zweite verpasst Erfolg im Derby nur knapp


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.