| 00.00 Uhr

Lokalsport
SSV Berghausen kann sich befreien

Langenfeld. Der Fußball-Bezirksligist bezwang den BSC Union Solingen verdient mit 5:1. Von Moritz Löhr

Der Trend beim Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen zeigt wohl nach oben. Nach dem holprigen Saisonstart und ein paar weiteren Schwierigkeiten scheinen sich die Langenfelder in der Tabelle nun langsam nach oben arbeiten zu können. Gestern gewannen die Berghausener gegen den BSC Union Solingen verdient mit 5:1 (2:1) und schoben sich damit zumindest auf den zwölften Platz vor (13 Punkte).

Dennis Herhalt brachte sein Team früh durch einen Hand-Elfmeter mit 1:0 (5.) in Führung und erhöhte vor der Pause auf 2:0 (33.). Trotz einer souveränen Spielgestaltung des SSV schöpften die Solinger kurz vor dem Seitenwechsel wieder Hoffnung, als sie aufgrund eines Abwehrfehlers der Hausherren zum 1:2-Anschluss kamen (40.). Zusätzliche Unsicherheit kam in die Partie, weil SSV-Trainer Siegfried Lehnert zur Pause wechseln und damit sein System umstellen musste. "Die Jungs sind damit aber super klargekommen und in ihrem Rhythmus geblieben", stellte Lehnert stolz fest.

Anschließend sah er, wie seine Mannschaft den Sack entschlossen zumachte. Sinan Pekuz baute das Ergebnis per Kopf zum 3:1 (56.) aus, ehe Marcel Ogon sein persönliches Highlight erlebte. Der Berghausener gab nach überwundener Handverletzung und vielen Wochen Pause sein Comeback, das er gleich mit einem Treffer krönte - 4:1 (81.). Herhalts 5:1 (88.) ließ das Ergebnis kurz darauf noch deutlicher aussehen. "Ich freue mich besonders für Marcel Ogon. Er hat sich für seine sehr gute Leistung selbst belohnt", meinte der Berghausener Coach.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SSV Berghausen kann sich befreien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.