| 00.00 Uhr

Lokalsport
Starke Baumberger bleiben ungeschlagen

Lokalsport: Starke Baumberger bleiben ungeschlagen
Volltreffer: Mittelfeldspieler Roberto Guirino erzielte sein drittes Saisontor und ist damit der erfolgreichste Baumberger in dieser Saison. FOTO: Ralph Matzerath
Monheim. Der Fußball-Oberligist gewann beim VfR Krefeld-Fischeln mit 1:0, verlor aber die Tabellenführung - was niemanden groß aufregte, Von Michael Deutzmann

Gewöhnlich findet das keiner besonders attraktiv, wenn er gerade die Tabellenführung eingebüßt hat. Gestern Nachmittag war das aber zumindest beim Fußball-Oberligisten SF Baumberg (SFB) ein bisschen anders. Noch deutlicher: Die Sportfreunde kümmert es allenfalls am äußersten Rand, dass sie eine Position verloren und jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz liegen. Das Team von Trainer Salah E Halimi konnte schließlich seine Serie fortsetzen - und bleibt nach dem 1:0 (1:0) beim VfR Krefeld-Fischeln in dieser Saison weiter ungeschlagen. Vierter Spitzenreiter in der neuen Saison ist nun der ETB SW Essen, der gegen den SV Straelen mit 4:2 gewann und dadurch wie Baumberg bei zehn Zählern steht. Auch im Torverhältnis sind beide Mannschaften gleich - 14:6 für Essen, 9:1 für die Sportfreunde, jeweils plus acht. Die höhere Anzahl der erzielten Treffer entscheidet, dass Schwarz-Weiß einen Hauch besser liegt. "Echt, wir sind nicht mehr Tabellenführer?", fragte Trainer Salah El Halimi. Nach einer winzigen Pause schob er seine Meinung glaubwürdig nach: "Das interessiert mich gerade gar nicht. Wichtiger ist, dass sich die Mannschaft für eine starke Leistung mit einem verdienten Sieg belohnt hat."

Die beiden Kontrahenten hatten mit einer Phase des gegenseitigen Abtastens begonnen - und Baumberg setzte den ersten wesentlichen Akzent. Im Angriff über Ali Daour kam das Spielgerät zu Robin Hömig, nach dessen Schuss der VfR-Keeper den Ball nach vorne abprallen ließ. Roberto Guirino, eigentlich im defensiven Mittelfeld der Baumberger zu Hause, stand nun genau an der richtigen Stelle und erzielte die 1:0-Führung (12.) für die Gäste. "Das hat uns natürlich Sicherheit gegeben und kam uns sehr entgegen", stellte der SFB-Coach fest.

Die Gäste hätten schon vor dem Wechsel erhöhen können, doch Robin Hömig (30.) und Toni Munoz-Bonilla (43.) scheiterten jeweils. Noch viel verschwenderischer gingen die Sportfreunde allerdings in der zweiten Hälfte mit ihren Gelegenheiten um. "Das ist wirklich der einzige Vorwurf, den ich uns machen kann - dass wir nicht höher gewonnen haben", fand El Halimi, der vor allem bei Hömig erstaunt war. Der Mittelfeldmann, in der vergangenen Saison der erfolgreichste Spieler der Oberliga (27 Tore), bekam den Ball kein einziges Mal über die Linie - trotz vielversprechender Gelegenheiten. Die drei Chancen aus der 64., 88. und 90. Minute sowie jene Szene aus der dritten der sieben Minuten Nachspielzeit verdienten das Prädikat "hundertprozentig". Der Kopfball von Patrick Jöcks (78.) an den Pfosten wäre angesichts dieser Liste fast untergegangen.

Den Baumbergern nahmen nach dem Abpfiff fast nur Positives mit - unter anderem die Gewissheit, dass es am Anfang der Saison gut läuft. "Ich bin definitiv sehr zufrieden", bestätigte Baumbergs Trainer, "alle haben ihre Aufgaben großartig erfüllt." Das mit der Tabellenführung kann dann ja später wieder mehr in den Vordergrund rücken.

SF Baumberg: Schwabe, Bhaskar, Jöcks, Fedler, Nadidai, Biskup, Guirino (79. Pusic), Munoz-Bonilla, Ilbay (90. Ucar), Hömig, Daour (65. Knetsch).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Starke Baumberger bleiben ungeschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.