| 00.00 Uhr

Langenfeld
VHS setzt verstärkt auf Betriebsbesichtigungen

Langenfeld. Neue Reihe gibt "Einblicke" in verschiedene Firmen, von der Steinmetz-Werkstatt bis zum Leuchtfassaden-Entwickler. Von Thomas Gutmann

Ein "Unternehmen mit ,Strahlkraft'" nennt die Langenfelder Volkshochschule (VHS) den Leuchtfassaden-Entwickler Pixlip. Im neuen Programm der VHS beweist die Firma außerdem Anziehungskraft: Kaum im Angebot, war die Betriebsbesichtigung in dem Hingucker-Gebäude an der alten B 8 unweit der Kreuzung Berghausener Straße auch schon ausverkauft. "Wir haben deshalb eine zweite Führung ins Programm genommen", heißt es bei der Volkshochschule. Und auch für diesen Termin (ebenfalls am Dienstag, 22. November) steht die Ampel auf der VHS-Webseite bereits auf Gelb. Wer dabei sein will, sollte sich also mit einer Anmeldung sputen.

Die Pixlip-Termine laufen unter einem neuen Serien-Label. In der Reihe "Einblicke" bietet die VHS im bevorstehenden Semester mehrere Betriebsbesichtigungen an. Neben Pixlip stehen folgende Betriebe zur Auswahl: die Steinmetzwerkstatt Marmor Pauly in Solingen (21. Oktober), die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf (18. November) und die Geigenbau-Werkstatt Derenbach in Köln (2. Dezember). Zudem erhalten Interessierte Einblicke in "Verborgene Räume" des Düsseldorfer Medienhafens (16. Dezember).

Aber auch der Bereich "Beruf" in dem 600 Veranstaltungen umfassenden Semesterprogramm bietet wieder zahlreiche Kurse, vom Bewerbungstraining über Rhetorikseminare bis hin zur Stilberatung. So leiten Businesscoach Tanja Herrmann-Hurtzig und Psychologin Ursula Maile einen Workshop zur Persönlichkeitsentwicklung. Unter dem Titel "Stell dein Licht auf den Scheffel" werden Fragen beantwortet wie diese: Wie könnte ich mehr für mich und meine Außenwirkung tun? Die Teilnehmer reflektieren ihre Stärken, Kompetenzen und Werte, lernen ihre Erfolge deutlicher zu zeigen und ihr berufliches Kontaktverhalten zu optimieren. "Sie bauen innere Blockaden ab und üben souveränes Auftreten, um eine positive Außenwirkung zu erzeugen", heißt es in der Ankündigung. Und: "Aha-Effekte und Spaß sind garantiert." Der dreitägige Kursus läuft vom 21. bis 23. September jeweils von 9 bis 16 Uhr.

"Smalltalk leicht gemacht" heißt ein Tageskursus am Samstag, 26. November, 9 bis 17.30 Uhr. Claudia Breitenstein-Dahms zeigt darin Strategien auf, mit denen man Nähe in Gesprächen aufbauen kann. Ziel sei es, zu lernen, kommunikative Verhaltensweisen gezielt einzusetzen, damit sich Menschen in der eigenen Gegenwart wohlfühlen, den Kontakt zu einem suchen und ausbauen. "Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die in lockeren Gesprächen bessere Gesprächspartner werden möchten."

Neben den Klassikern Tastaturschreiben, Buchführung und Berufsvorbereitung ist die EDV seit langem ein Schwerpunkt im VHS-Bereich "Beruf". Dabei zeichnet sich eine Weiterentwicklung von reinen Computerkursen zu kompakten Workshops zum Microsoft-Office-Paket ab. "Dies ist sowohl im beruflichen und privaten Bereich der Fall, aber auch für Firmen interessant, die ihre Mitarbeiter bei uns schulen lassen", erläutert der zuständige Programmbereichsleiter Christian Fliegert. Weiter stark nachgefragt sei die Beratung zur beruflichen Entwicklung und Fachberatung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, die die VHS seit 2015 anbietet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Langenfeld: VHS setzt verstärkt auf Betriebsbesichtigungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.