| 00.00 Uhr

Leichlingen
Leichlinger und Ronaldo spenden für Brandopfer in Funchal

Leichlingen. Die Feuer sind weitgehend gelöscht - jetzt geht es auf der portugiesischen Insel Madeira und vor allem in Leichlingens Partnerstadt Funchal an die Hilfeleistung für die von der Brandkatastrophe betroffenen Menschen. Und da will vor allem die Stadt Leichlingen in diesen Tagen zeigen, dass sie ihre Freunde nicht im Stich lässt. Von Peter Clement

Ein Großfeuer hatte weite Teile der portugiesischen Atlantikinsel zerstört. Auch die Zufluchtsstätte des letzten österreichischen Monarchen Karl I. wurde ein Raub der Flammen. Insgesamt wüteten drei Feuer, darunter eines in unmittelbarer Nähe der Altstadt von Funchal. Mehr als 300 Touristen waren zwischenzeitlich im Fußballstadion des Clubs Marítimo untergebracht worden. Bürgermeister Frank Steffes hatte am Montag Kontakt zum Rathaus in Funchal. Sein Amtskollege Paulo Cafofo und dessen Referent Miguel Iglesias teilten ihm mit, dass rund 300 Häuser abgebrannt seien. "Man kann sich vorstellen, was dies für die Menschen auf Madeira bedeutet", sagt Steffes und fügt hinzu: "Leichlingen ist im Vergleich zu den anderen Städtepartnern sicher die kleinste Stadt neben Honolulu, Kapstadt, Oakland oder Livingston, dennoch leben wir durch den Austausch wohl die intensivste Partnerschaft. Viele Mitglieder der Feuerwehren und des Freundeskreises verbinden enge Freundschaften mit Menschen auf Madeira und in Funchal."

Der Bürgermeister selber fliegt Morgen erstmalig nach Funchal und berichtet: "Schon jetzt wurde ich von Menschen eingeladen, die ich noch gar nicht kenne." Freunde stehen in der Not zusammen, betont Steffes. Deshalb habe er sich entschlossen, einen Spendenaufruf an die Leichlinger für Madeira und Funchal zu starten. Um es einfach zu gestalten, sollen Spenden aus Leichlingen auf dem Konto des Freundeskreises Funchal/Madeira gesammelt werden. Alle Spender über 20 Euro können eine Spendenquittung erhalten, wenn auf der Überweisung die Zweckbindung "Brandhilfe Funchal" sowie Name und Adresse genannt sind. Gespendet werden kann auch auf dem Stadtfest und auf dem Obstmarkt am Stand der Madeirafreunde.

Die IBAN lautet : DE39 3705 0299 1371 7247 26.

Neben Leichlingen unterstützen übrigens auch noch andere die Opfer der Brandkatastrophe: Der in Funchal geborene Fußballstar Cristiano Ronaldo beispielsweise will nach einem Bericht des TV-Senders "SIC Noticias" seiner Heimatinsel ebenfalls finanzielle Hilfe zur Beseitigung der Schäden zukommen lassen. Um wie viel Geld es geht, ist noch nicht bekannt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Leichlinger und Ronaldo spenden für Brandopfer in Funchal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.