| 00.00 Uhr

Witzhelden
Oktoberfest soll Chor die Zukunft sichern

Witzhelden: Oktoberfest soll Chor die Zukunft sichern
Bei der Party am Witzheldener Scharweg tanzten die Gäste gut gelaunt und zünftig in Dirndl und Lederhosen. FOTO: Uwe Miserius
Witzhelden. Die Erträge aus der bayerischen Party dienen dem Männergesangverein Liederkranz Metzholz unter anderem dazu, neue Notensätze anzuschaffen. Von Ina Bodenröder

Nach nicht einmal 14 Tagen waren die Karten ausverkauft, im Internet suchten Interessenten noch Stunden vor dem Fest nach Tickets. Das Oktoberfest des Männergesangvereins (MGV) Liederkranz Metzholz 1890 lockt seit 16 Jahren die Menschen an. In diesem Jahr waren es am Freitag und Samstag rund 1200 im Zelt am Witzheldener Scharweg. Eine große Party für alle Generationen soll es sein, weniger ein traditionelles Oktoberfest. Daher schallten überwiegend moderne Klänge über die Felder des Höhendorfes, weniger bayrische Tuba.

Das Fest steht dabei wie kaum ein anderes für den Weg in die Zukunft, gleichwohl die Gäste meist ganz traditionell in feschen Dirndln und strammen Lederhosen gekommen waren. Und das aus zweierlei Gründen: Die Party, die der MGV komplett aus den eigenen Reihen mit Freunden und Verwandten auf die Beine stellt, soll zum einen den nächsten Auftritt des MGV mitfinanzieren und zum anderen die Landjugend fördern.

"Am 5. November findet unser Clubkonzert im Brauhaus am Leichlinger Bahnhof statt", erzählt Vereinschef Christoph Jansen. Dieses Konzert wird es in sich haben, denn der Chor hat vor zwei Jahren den Schritt in die Moderne gewagt. Auf dem Programm stehen Lieder von Metallica, den Toten Hosen und U2, gestaltet wird es gemeinsam mit der Band "TwoManGroup".

"Damit stellen wir uns ganz neu auf, brauchen für solche Stücke aber natürlich auch neue Notensätze, die zum Teil erst für uns arrangiert werden mussten", sagt Jansen. Zudem sei der Chorleiter nicht gratis, so dass die Einnahmen aus dem Oktoberfest dringend benötigt würden. Aber der Einsatz lohnt sich: Das durchschnittliche Alter der Sänger liegt bei 47 Jahren. Der MGV ist damit einer der wenigen Chöre in der Region, der keine akuten Nachwuchssorgen hat. "Ein solches Fest zu organisieren, schweißt auch noch einmal besonders zusammen", sagt Jansen. Nach dem Wochenende seien zwar alle total erschöpft, aber auch stolz auf die gemeinsame Leistung.

Die Ausrichtung auf die Moderne hat ein Stück weit auf die Leichlinger Landjugend abgefärbt: Zum zweiten Mal erst führte sie einen ihrer traditionellen Tänze zur Musik der Kölsch-Rock-Band Brings auf - und begeisterte damit auch das junge Publikum. "Die Idee dazu ist im letzten Jahr auf dem Oktoberfest entstanden", erzählt Jansen. Damit wolle die Landjugend neue Leute gewinnen.

Für die nächsten Jahre hat sich der Chor derweil auf die Fahnen geschrieben, auch den Freitagabend - bis vor zwei Jahren für die Jugenddisco reserviert - neben dem Samstag zum zweiten Oktoberfestabend auszubauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Witzhelden: Oktoberfest soll Chor die Zukunft sichern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.