| 00.00 Uhr

Leverkusen
Ein Eldorado für Kinder am Wallgraben

Leverkusen: Ein Eldorado für Kinder am Wallgraben
Schürfen wie die Profis können kleine Goldjäger beim Leichlinger Kindersommer. FOTO: UM (ARCHIV)
Leverkusen. Der Kindersommer in Leichlingen steht bevor. Am Samstag gibt es reichlich Spiel, Spaß und Aktionen bei freiem Eintritt. Von Dorian Audersch

Am kommenden Samstag verwandelt sich der große Spielplatz unterhalb der Feuerwache (Am Wallgraben) in ein Eldorado für alle Kinder, Jugendlichen, Eltern und Junggebliebenen. Wer noch nicht verreist oder bereits zurückgekehrt ist, kann die Sommerferien beim Kinder-Sommer ausklingen lassen. Die Stadt organisiert das kunterbunte Fest mit zahlreichen Leichlingern, engagierten Vereinen und Initiativen. Von 14 bis 18 Uhr hält das Programm Spiel und Spaß bereit.

Längst hat es sich auch in den Nachbarstädten herumgesprochen, dass das Familien-Ferien-Fest in Leichlingen eine besondere Veranstaltung ist, bei der alle Aktiven mit viel Eigeninitiative bei der Sache sind - und den Nachwuchs in eine spielerische Welt der Fantasie, der Kreativität, des Ausprobierens und der spannenden Aktivitäten führen.

So lädt die in diesem Jahr neu gegründete Leichlinger Jugendorganisation "Crew Erlebnis und Freizeit" neugierige Kids zu einem Schnitzführerschein und verschiedenen Bastelarbeiten mit Holz ein. Nebenan wartet bereits die Volksbank auf alle Schatzsucher - mit einer echten Goldwaschanlage. Im Indianertipi gibt es an die amerikanischen Ureinwohner angelehnte Bastelaktionen, und auch die Villa Phantasia ist in diesem Jahr wieder dabei - dort kann ein Leichlingen-Brettspiel selbst gebastelt werden, inklusive Lokalkolorit. Einen "Bubble-Ball-Fußball-Spaß" organisiert der Turnverein Witzhelden und sorgt für viel Bewegung auf der großen Wiese. Gut gepolstert, in einem riesigen luftgefüllten Gummiball, machen die Kinder Jagd auf Tore. Eingepackt in dem großen "Airbag" kann man nach Lust und Laune seine Gegner aus dem Weg schubsen und sich selbst in der Gegend herumkugeln - eine mitunter schweißtreibende Angelegenheit.

Weitere Abwechslung bringen die Hüpfburg der Stadtwerke Leichlingen, ein Seifenblasenkünstler, das Spielmobil des Kinderschutzbundes Leverkusen sowie diverse Bastelstände (unter anderem der Kita Arche Noah, der Bildhauerin Brandani, oder der Stadt Leichlingen). Aber auch die Natur kommt dabei nicht zu kurz: Die Biologische Station Rhein-Berg lädt zu spannenden Experimenten mit natürlichen Materialien ein. Auch das Deutsche Rote Kreuz ist vor Ort und bietet neben dem medizinischen Notfalldienst bei der Veranstaltung eine Teddyklinik mit Erster Hilfe für alle kuscheligen Begleitern an. Der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken geht an die Leichlinger Kinder- und Jugendarbeit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Ein Eldorado für Kinder am Wallgraben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.