| 00.00 Uhr

Leverkusen
Jazz-Weltstar Stanley Clarke spielt in Hilden

Leverkusen. Helmut Stein, Vorsitzender des Vereins QQTec Hilden, gerät nicht so schnell ins Schwärmen. Diesmal schon: Das Kunst- und Kulturzentrum hat Weltstar Stanley Clarke für ein Club-Konzert gewinnen können. "Für uns überraschend", erzählt Stein: "Clarke ist unbestreitbar einer der weltbesten Bassisten, den der Jazz zu bieten hat. Ich bin seit den 70er Jahren ein Fan von ihm. Dieses Konzert ist für uns alle eine Sensation und sicher eines der bedeutendsten der letzten Jahre." Normalerweise spiele Clarke nur in Hallen mit mindestens 1500 Zuhörern. Das QQTec hat nur 150 Plätze: "Es ist das einzige Konzert in Deutschland auf seiner Tour von Spanien über Rumänien nach Finnland." Auch Peter Baumgärtner, künstlerischer Leiter der Hildener Jazztage, ist ganz aus dem Häuschen: "Stanley Clarke zu verpflichten, war immer mein Traum. Aber ich konnte ihn mir einfach nicht leisten." Vier "Grammys" hat Clarke schon bekommen, seit 40 Jahren steht er auf der Bühne und gilt als lebende Legende. Er ist der erste Bassist, der akustischen und elektrischen Bass mit derselben virtuosen Intensität meistert, wie auch der erste Jazz-Fusion-Bassist, der als Headliner bei seinen Touren auf ausverkaufte Shows weltweit verweisen kann. Ein Veteran mit mehr als 40 Alben, der 2011 den Best Contemporary Jazz Album Grammy Award mit "The Stanley Clarke Band" gewann. Clarke war Mitbegründer der Fusion-Gruppe "Return to Forever" mit Chick Corea und Lenny White. 2012 gewann der Bassvirtuose mit ihr einen Grammy und Latin-Grammy für das beste Jazz-Instrumental-Album. Von Christoph Schmidt

Stanley Clarke gilt auch als versierter Film- und TV-Komponist von über 65 Projekten, wie unter anderem Boyz N The Hood, das Tina Turner Biopic What's Love Got To Do With It, Romeo Must Die, The Transporter und zuletzt der 2013- Blockbuster Best Man Holiday. Seine Vertonungen erreichten bereits drei Emmy-Nominierungen und einen BMI-Award. 2014 wurde Clarke eingeladen, Mitglied der exklusiven Academy of Motion Picture Arts & Sciences zu werden. Clarke leitet sein eigenes Plattenlabel Roxboro- Entertainment-Group. Er hat es sich zur Pflicht gemacht, junge Musiker zu fördern und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten zu verfeinern. Gemeinsam mit seiner Frau Sofia gründete Clarke vor 13 Jahren "The Stanley Clarke Foundation", die jedes Jahr Stipendien an junge Talente vergibt. Dienstag, 14. Juli, 20 Uhr, QQTec, Forststraße 73, Eintritt 45 Euro, nur mit Reservierung unter der Mail-Adresse: office@qqtec.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Jazz-Weltstar Stanley Clarke spielt in Hilden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.