| 13.27 Uhr

Unfall in Küppersteg
Nicht angeschnallt - Frau schwer verletzt

Köln. Ein 57-Jähriger hat am Freitagnachmittag in Leverkusen-Küppersteg die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit dem Gegenverkehr kollidiert. Seine Tochter wurde bei dem Unfall schwer, seine zweijährige Enkelin leicht verletzt.

Der Mann war gegen 16.20 Uhr auf der Bismarckstraße in Richtung BayArena - nach eigener Aussage war er kurz abgelenkt und verlor die Kontrolle über seinen VW Sharan. In Höhe der Einmündung zur Karl-Marx-Straße kam er nach links von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda eines 35-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge herumgeschleudert und schwer beschädigt.

Beim Zusammenstoß erlitt die 31-jährige Tochter des VW-Fahrers, die nach ersten Ermittlungen nicht angegurtet auf der Rückbank gesessen hatte, schwere Wirbelverletzungen. Ihre zweijährige Tochter, die zwar angeschnallt, aber ohne Kindersitz neben ihr platziert war, wurde leicht verletzt. Das Unfallaufnahme-Team der Polizei Köln war vor Ort im Einsatz.

(irz)