| 00.00 Uhr

Lokalsport
Faustball: LTV und TSV wollen den Heimvorteil nutzen

Leverkusen/Leichlingen. Die Frauen des TSV Bayer und die Männer des Leichlinger TV nehmen am Wochenende wieder den Faustball in die Hand. Der zweite Spieltag der Hallensaison steht auf dem Plan. Der LTV spielt heute (15 Uhr) in der Hauptschul-Sporthalle am Hammer. Zu Gast sind der Liganeuling SG Coesfeld und der MTV Hammah, der mit einem stark verjüngten Team antritt. Der von Andreas Weber trainierte Zweitligist bangt noch um den Einsatz von Nachwuchsangreifer Tom Heller. Ansonsten sind alle Akteure an Bord.

Morgen (13 Uhr) greifen die Frauen des TSV in der Fritz-Jacobi-Sporthalle ins Ligageschehen ein, um den mit zwei Niederlagen am ersten Spieltag verlorenen Boden gutzumachen. Gespielt wird gegen den Wardenburger TV, den Lemwerder TV und das Team des Ohligser TV, gegen das die Leverkusenerinnen am ersten Spieltag verloren. Die beiden niedersächsischen Vertreter in der 2. Bundesliga stehen mit je 2:2 Punkten vor Leverkusen (0:4). "Die Mannschaft geht selbstbewusst in die Heimspiele", sagt Abteilungsleiter Michael Schneider.

(HN)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Faustball: LTV und TSV wollen den Heimvorteil nutzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.