| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC Leverkusen kassiert die zweite Saisonpleite

Leverkusen. Fußball-Bezirksliga: FC Leverkusen - Heiligenhauser SV 1:3 (1:0). Nach sechs Spielen hat es die Fußballer des FC Leverkusen mal wieder erwischt. Gestern Nachmittag kassierte die Mannschaft von Spielertrainer Chrisovalantis Tsaprantzis die zweite Saisonniederlage. "Das war sowas von überflüssig. Wir waren die klar bessere Mannschaft", sagte Tsprantzis und musste in seiner Analyse einmal mehr auf eine miserable Chancenverwertung hinweisen. Das langfristige Fehlen des verletzten Erkan Öztürk macht sich weiter negativ bemerkbar.

Zunächst verlief für die FCL-Kicker alles nach Plan, als Vincenzo Bosa in der 23. Minute den Führungstreffer erzielte. Nach dem Seitenwechsel war es für die Platzherren wie abgeschnitten. Einen Strafstoß für Heiligenhaus entschärfte zunächst Torhüter Fabian Mettke in der 48. Minute. Doch in der 54. und 61. Minute war der Schlussmann machtlos, als die Gäste mit ihren Treffern die Begegnung drehten. In dieser Phase vergaben Amine Azzizi, Aristote Mambasa Masudi und Velibor Colovic beste Gelegenheiten, den zweiten Treffer für die Leverkusener nachzulegen. "Da müssen wir zurückschlagen und den Gegner auf Distanz bringen. Doch wir haben einmal mehr aus den spielerischen Vorteilen nichts gemacht", fügte Tsaprantzis hinzu. In der 72. Minute gelang den Gästen der Schlusspunkt und damit zieht der HSV in der Tabelle auch im FCL vorbei.

Mit einem Nachholspiel in der Hinterhand (Heimspiel gegen Frielingsdorf am 19. November) rutschen die Leverkusener auf Rang fünf ab.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC Leverkusen kassiert die zweite Saisonpleite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.