| 00.00 Uhr

Lokalsport
Franz Gilles wird Zweiter bei Reitturnier in Burscheid

Lokalsport: Franz Gilles wird Zweiter bei Reitturnier in Burscheid
Franz Gilles (Burghof) FOTO: um (archiv)
Leverkusen. Wie sehr sich selbst die sattelfestesten Reiter auf ein gutes Pferd verlassen müssen, zeigte das abschließende S-Springen beim Turnier des RuFV Burscheid-Paffenlöh.

Hans-Peter Werheid aus Herlenrath war Sieger dieser schweren Prüfung auf der zuverlässigen Stute Vulcana als eines von drei Teilnehmerpaaren, das beide Umläufe fehlerfrei absolvierte. Mit seinem zweiten Pferd Cassiopaier landete er dagegen auf dem drittletzten Platz, wobei er zwanzig Fehlerpunkte fabrizierte.

Fehlerfrei, dafür etwas langsamer unterwegs war Franz Gilles von der RSG Burghof, der auf Clint den zweiten Platz und mit seinem Zweitpferd Quick Magic den achten Platz belegte. Gilles war auch mit seinem Drittpferd Cordina unterwegs - mit einem Fehler landete er auf dem vierten Platz in der M-Prüfung.

Das Turnier auf den Burscheider Höhen fand bei dem schönen Sommerwetter ein reges Interesse. Dazu beigetragen haben auch die Prüfungen im Rahmen des sogenannten FAB-Cups, der ausschließlich den Amateuren vorbehalten ist. Hier nahmen die Teilnehmer auch längere Anfahrten in Kauf, wobei die drei besten Teilnehmer - beispielsweise in der M-Prüfung - aus der Nähe kamen: Helena Hackländer als Gewinnerin aus Dhünn, Janine Nielsen aus Leichlingen (2. Platz) und Janika Baldus vom Verein des Ausrichters (3. Platz).

Das nächste Turnier in der Region findet am Pfingstwochenende in der Leichlinger Balker Aue statt. In den Springprüfungen geht es beim Leichlinger RuFV bis zum mittelschweren Niveau (Sonntag, ab 16.30 Uhr). Fans des Dressurreitens werden Prüfungen bis zur schweren Klasse anlässlich des FAB-Cups angeboten (Montag, ab 14.30 Uhr).

(sg-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Franz Gilles wird Zweiter bei Reitturnier in Burscheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.