| 00.00 Uhr

Lokalsport
RTHC-Herren bleiben an der Spitze

Leverkusen. Die Hockeyherren des RTHC Leverkusen haben ihren positiven Saisonstart abgerundet und den Grundstein für eine Serie gelegt. Nach dem klaren Auftaktsieg gegen SW Köln gab es gestern in der Hallen-Oberliga gegen den Club Raffelberg den zweiten Erfolg - damit bleibt das Team Tabellenführer.

Der 3:2 (1:1)-Sieg war allerdings hart umkämpft, wie Trainer Sebastian Folkers fand: "Das war wirklich ein hartes Stück Arbeit. Raffelberg hat eine unangenehme Manndeckung gespielt, auf die wir zwar vorbereitet waren, aber uns dennoch etwas schwer getan haben". Und er legte gleich nach: "Vor allem die Arbeit neben dem Ballbesitz hat mir gut gefallen. Das haben die Jungs sehr gut gemacht und sich viel bewegt. Das hat allerdings auch Substanz gekostet." Nach dem frühen 1:0 durch Andreas Koyka kamen die Gäste vor der Pause zum Ausgleich, ehe der RTHC trotz einiger ausgelassener Chancen nach dem Seitenwechsel durch Tim Arlt (kurze Ecke) und Ruben Knorr auf die Siegerstraße gelangte - und dort auch blieb.

Folkers lobte seine Mannschaft: "Die Defensive um Torhüter Heiko Schütze bot eine starke Partie. Besonders freut mich, dass wir die Qualität gezeigt haben, ein so enges Spiel für uns zu entscheiden."

Am Sonntag (14 Uhr) gegen Uhlenhorst Mülheim steht gleich die nächste schwere Aufgabe für den RTHC an - mit der Tabellenführung im Rücken aber lässt sich diese durchaus selbstbewusst angehen.

(knü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: RTHC-Herren bleiben an der Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.