| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Bergfried mit einigen Personalsorgen in den Tests

Leverkusen. Knapp drei Wochen vor dem Saisonstart sind die Kreisliga-Fußballer des SV Bergfried voll im Training - allerdings immer wieder mit personellen Problemen. Immerhin dabei waren die Neuzugänge Philipp Gockel und Patrick Zajaz. Drei Vorbereitungsspiele hat das Team neben den Konditions- und Spielform-Einheiten bereits absolviert. Bisher gab es allerdings eher ernüchternde Ergebnisse.

Der Auftakt ging mit 1:2 (1:0) beim Solinger A-Ligisten HSV Langenfeld verloren, Marc Fanroth hatte schon in der 12. Minute die Führung erzielt für ein personell dezimiertes Bergfried-Team. Gegen den Landesligisten SG Worringen verlor Bergfried 2:5 (0:1), gegen den SSV Bergisch Born mit 0:3 (0:1). Immerhin gab es zuletzt ein 1:1 (0:0) im Test gegen den SV Hörn. Zwei Tests hat der SV Schlebusch II bislang absolviert. Zum Auftakt gab es ein 1:1 beim SSV Süng, Rüdiger Probst glich kurz vor Schluss den Halbzeitrückstand aus. Am Vormittag hatte die SVS-Reserve noch einen Waldlauf absolviert. Gegen den Bezirksligisten TuS Lindlar verlor Markus Müllers Team mit 0:2 (0:2).

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Bergfried mit einigen Personalsorgen in den Tests


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.