| 00.00 Uhr

Lokalsport
SVS und FCL mit schweren Aufgaben vor dem Derby

Lokalsport: SVS und FCL mit schweren Aufgaben vor dem Derby
Erkan Öztürk (re.) und der FCL stehen morgen unter Zugzwang. FOTO: MISERIUS (ARCHIV)
Leverkusen. SC Borussia Lindenthal-Hohenlind - SV Schlebusch. Vor den wohl entscheidenden Tagen im Kampf um die Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga stehen die Bezirksliga-Fußballer des SV Schlebusch. Morgen (15.15 Uhr) geht es zunächst zum spielstarken Tabellenfünften nach Lindenthal - und eine Woche später steht das Prestigeduell gegen den FC Leverkusen auf dem Programm.

"Wenn wir daraus schon eine Partie gewinnen, wäre ich sehr zufrieden. Wir schauen jedoch weiterhin nur von Spiel zu Spiel und unsere gesamte Konzentration gilt der Begegnung in Lindenthal", erklärt Trainer Stefan Müller, der die Borussia nach wie vor als eine der stärksten Mannschaften in der gesamten Liga einstuft. Auch wenn es am vergangenen Wochenende für den Gegner eine deutliche 1:4-Pleite in Westhoven setzte, geht Müller von einer ganz knappen Auseinandersetzung aus.

"In diesem Duell werden die Kleinigkeiten entscheidend sein", meint der Coach, der lediglich auf den am Knie verletzten Sascha Künzel verzichten muss. Im übrigen verlängerte in dieser Woche das Trainerteam seinen Vertrag für eine weitere Saison. Neben Müller wird auch Co-Trainer David Gsella dem SVS die Treue halten.

FC Leverkusen - SV Westhoven-Ensen. Nach der ebenso ärgerlichen, wie unnötigen 1:2-Niederlage am vergangenen Wochenende in Altenberg wollen die FCL-Fußballer morgen (15 Uhr) nicht nur Wiedergutmachung gegen den Tabellenachten aus Westhoven betreiben. Gleichzeitig kämpft die Mannschaft von Trainer und Klubchef Michael Kunz um den Anschluss an die vorderen Ränge. Tabellenführer Schlebusch (51 Pukte) ist für den FCL auf Platz vier (37) außer Reichweite. Dazwischen liegen der 1. FC Spich (43) und Fortuna Köln II (42), die zeitgleich gegeneinander spielen.

Die Gäste kommen selbstbewusst auf den Birkenberg. Am vergangenen Spieltag gelang ein klarer 4:1-Sieg über Lindenthal-Hohenlind. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden. Allzu viele Ausrutscher darf sich der FCL indes nicht mehr erlauben, denn Lindenthal und DSK Köln lauern bereits mit jeweils 36 Punkten auf den Verfolgerplätzen.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SVS und FCL mit schweren Aufgaben vor dem Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.